Es geht um ihr „Iron Diner“

„Goodbye Deutschland“-Auswanderer Caro und Andreas Robens: Zoff mit Geschäftspartnern

Caro und Andreas Robens im Beef um das "Iron Diner"
Caro und Andreas Robens im Beef um das "Iron Diner" Goodbye Deutschland: "Ein Satz mit X" 03:21

Andreas Robens: „Das war ein Satz mit X“

Die Auswanderer Ercan Ayebe und Kim Beeker sind auf der Baleareninsel Mallorca die neuen Franchise-Partner der „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens. Um zwei Läden kümmern sich die beiden jetzt und in Zeiten der Pandemie sind auch die Erwartungen bei Caro und Andreas eigentlich nicht besonders hoch. Trotzdem gibt es Streit zwischen den Geschäftspartner-Pärchen. Für Andreas sind Kim und Ercan nun schon die zweite Enttäuschung – „ein Satz mit X“, wie er sich ausdrückt. Worum es bei dem Streit um das „Iron Diner“-Konzept eigentlich geht und warum kleine Gürkchen auf einmal zum ganz großen Problem werden, verraten wir in unserem Video.

Caro und Andreas Robens - Auswanderer mit Höhen und Tiefen

Neues Jahr, neue Chance – ganz nach diesem Motto suchten die Robens erst Anfang November diesen Jahres neue Franchisepartner für ihr „Iron Diner“. Nun scheint das schon wieder Geschichte. Sie kommen einfach nicht zur Ruhe. Krisen, zweite Hochzeit, Drehstopp – bei den Robens ist immer etwas los. So richtig still wird es um das Auswanderer-Paar, das 2020 einen Abstecher in „Das Sommerhaus der Stars“ machte, wohl nie. Aber warum auch? Schließlich lieben ihre Fans sie ja dafür.

„Goodbye Deutschland“ online auf RTL+ schauen

Alle älteren und neuen „Goodbye Deutschland“-Folgen stehen übrigens auch online auf RTL+ zum Abruf bereit. (gdu)

Das Auswandererpaar kann nur auf bessere Zeiten hoffen

War es ein Fehler?

Das Auswandererpaar kann nur auf bessere Zeiten hoffen