10 Kühe für eine glückliche Ehe

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Kai Kron: "Ich möchte keine Frau kaufen!"

Auswanderer Kai Kron: "Ich möchte keine Frau kaufen!"
Auswanderer Kai Kron: "Ich möchte keine Frau kaufen!" 10 Kühe für die Liebe 02:49

„Ein Leckerchen hoch zehn“ hat „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Kai Kron sich da geangelt. Der 56-jährige Mietkoch ist bis über beide Ohren verliebt – und zwar in Kenianerin Emily Otieno. Dass sie ganze 27 Jahre jünger ist als er, stört Kai herzlich wenig, denn er ist sich sicher: Emily ist seine Traumfrau! Mit Sack und Pack macht er sich auf den Weg nach Kenia, um seiner Herzdame die Frage aller Fragen zu stellen. Doch ihre Zustimmung allein reicht nicht. Auch Emilys Eltern müssen der Eheschließung zustimmen – und auslösen muss Kai seine Liebste auch noch. Ganze zehn Kühe im Wert von jeweils 150 bis 200 Euro sind dafür nötig. Eine Tradition, die bei Kai erst mal für Bauchschmerzen sorgt. „Ich möchte keine Frau kaufen!", stellt er klar. Wie das Ganze im Detail abläuft und was Kais Sohn René (28) zu dem Vorhaben seines Vaters sagt, zeigen wir im Video.

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Kai Kron gemeinsam mit seiner Herzdame Emily Otieno und ihrem Sohn Hope (4).
"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Kai Kron gemeinsam mit seiner Herzdame Emily Otieno und ihrem Sohn Hope (4). © RTL+

Emily schwärmt von "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Kai

Für die große Liebe einfach alles stehen und liegen lassen und mit dem ganzen Hab und Gut in ein fremdes Land auswandern: Für Kai Kron ist das eine Selbstverständlichkeit. Nachdem er von seiner Ex-Frau „belogen und betrogen“ wurde, ist der 56-Jährige im Internet auf Emily Otieno gestoßen – und hat sich in die Kenianerin verliebt. Zwei Jahre lang sind die beiden schon ein Paar, doch gesehen haben sie sich nur wenige Wochen am Stück. Bis jetzt! Denn in Kenia möchte der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer gemeinsam mit Emily ein eigenes Business und ein neues Leben aufbauen.

Und Emily? Die Bankerin hat ebenfalls Schmetterlinge im Bauch. „Ich habe mich in Kai verliebt, weil er so süß war und zärtlich, fürsorglich und liebevoll“, so die 29-Jährige. Kein Wunder also, dass sie sofort „ja“ sagt, als Kai ihr die Frage aller Fragen stellt.

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Kai Kron meistert die kenianischen Traditionen mit Bravour.
"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Kai Kron meistert die kenianischen Traditionen mit Bravour. © RTL+

Das macht dann 10 Kühe, bitte ...

Und tatsächlich: Bis zur Hochzeit von Kai und Emily dauert es nicht lange. Doch bevor die beiden in Kenia offiziell als Mann und Frau gelten, stehen erst mal ein paar Bräuche und Traditionen auf dem Plan – da kommen die Kühe noch mal ins Spiel. Auch, wenn Letzteres für Kai anfangs einen faden Beigeschmack hatte, ist er am Ende rundum happy: „Wahnsinn, ich bin total geplättet!“ Und das ist doch auch die Hauptsache.

Das Hochzeitsfest von Kai und Emily gibt’s übrigens jederzeit in voller Länge und kostenlos bei „Goodbye Deutschland – Grenzenlose Liebe“ auf RTL+ zu sehen. Schnell vorbeischauen und auch weitere Folgen der Auswanderer-Doku entdecken! (ngu)

Das Auswandererpaar kann nur auf bessere Zeiten hoffen

War es ein Fehler?

Das Auswandererpaar kann nur auf bessere Zeiten hoffen