MO 20:15

Goodbye Deutschland: Corona-Sorge bei Anke "Hasi" Leithäuser

Corona-Sorge bei Anke Leithäuser am Gardasee
Anke "Hasi" Leithäuser © Anke Hasi Leithäuser, Italien, MG RTL D / Claudia von Can

Corona-News von unserer Italien-Auswanderin "Hasi"

Die Corona-Epidemie macht auch vor unseren Auswanderern nicht halt. Jetzt meldet sich Anke "Hasi" Leithäuser vom Gardasee. Denn in Italien hat der Virus schon längst große Auswirkungen auf den Alltag. 

"Ganz Italien ist Sperrzone"

Hasi schreibt uns: "Ab heute ist ganz Italien Sperrzone. Unis und Schulen sind geschlossen. Die Märkte dürfen nicht öffnen. Die Hotels und Campingplätze auch nicht. Wir und die gesamte Tourismusbranche überlegen ernsthaft, wie es weitergehen soll. Die Straßen sind leer, kaum Autos. Laut Dekret vom Staat darf immer nur einer aus der Familie einkaufen gehen. Die Wohnung darf nur zu wichtigen Erledigungen verlassen werden. Eigentlich ist nächste Woche mein Saisonstart. Aber ob der Markt, auf dem ich Currywurst verkaufe, überhaupt stattfindet, kann mir keiner sagen. Ich wünsche allen gute Gesundheit!" Hasi macht sich noch keine großen Sorgen. Aber ob sie zu Ostern 2020 wieder die ersten Touristen mit leckeren Currywürsten versorgen kann, das steht in den Sternen. Wir drücken Hasi fest die Daumen!

Auch die anderen Auswanderer berichten uns aus ihren Ländern über Corona, wir halten euch auf Instagram auf dem Laufenden

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Der Corona-Virus versetzt in Deutschland gerade alle in Angst und Schrecken. 😱😱 Auch unsere Auswanderer berichten aus ihren Ländern über Corona. Unsere Kollegen von @flamingopictureskoeln haben sich einmal umgehört und folgende Statements erhalten: Mac Messerschmidt hat in Portugal Desinfektionsmittel zur Hand. "Das stand da allerdings schon vor Corona. Wir sind hier sauber hinter den Ohren und tiefenentspannt." 😂😂 Genau so sieht es auch Anke Leithäuser. Sie ist allerdings in Italien regelrecht umzingelt von Viren. 😎😎 Alle Schulen und Unis in Italien sind geschlossen worden. Hasi juckt das nicht. "Ich lebe weiter wie immer. Panik war noch nie mein Ding!" 😎😎 In Israel dürfen Deutsche und Italiener gar nicht mehr einreisen, ohne sich sofort nach Einreise in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben. Schon krass. 😳😳 Und in Florida liegt bisher gar kein Corona-Fall vor. 🏖🏝 Daher sind auch Nicole Betz und Mike Lehne entspannt. Oder wie Mike es formuliert: "Corona ist mir Latte!" 😂😂 Das Kamerateam muss demnächst nach Frankreich und nach Peru. Mal sehen, ob das flugtechnisch klappt... 🤷‍♀🤷‍♂“ danke an @flamingopictureskoeln für die schnelle Berichterstattung und natürlich an @drop_in_surfcamp_portugal @mike_lehne @nicole.betz2207 @chef_tom_franz @hasis_imbissparadies_official stay safe!🌎😇 #goodbyedeutschland #corona #virus #auswandern #auswanderer

Ein Beitrag geteilt von Goodbye Deutschland (@goodbyedeutschland.vox) am

Steff leidet unter einer seltenen Krankheit

Sorge um Steffs Gesundheit

Steff leidet unter einer seltenen Krankheit