MONTAGS I 20:15

Goodbye Deutschland

Goodbye Deutschland: Hat diese Liebe eine Chance?

Hat diese Liebe eine Zukunft? Christian Blankenhorn (40) aus Immenstaad am Bodensee hat sich vor vier jahren im Urlaub in Häuptlingstochter Umussy (25) am Amazonas verliebt.
Christian Blankenhorn hat sich vor vier Jahren im Urlaub am Amazonas in Häuptlingstochter Umussy verliebt. © Christian Blankenhorn und seine

Neues Leben für Christian Blankenhorn und Familie Finser

Die einen "Goodbye Deutschland"-Auswanderer suchen ihr Glück im Süden, die anderen im Norden: Airbus-Ingenieur Christian Blankenhorn führt eine Fernbeziehung – seine Frau Umussy und seine Tochter Lina leben im Dschungel Brasiliens. Nur wenige Male im Jahr kann die kleine Familie sich sehen. Da hat Roland Finser es besser, denn Freundin Simons und Mutter Melinda sind mit nach Schweden ausgewandert. Die Drei plagen finanzielle Sorgen und die Angst vor der Zukunft.

Christian Blankenhorn sieht seine Familie nur vier Mal im Jahr

Christian Blankenhorn mit seiner Tochter Luna Whissu.
Auswanderer Christian Blankenhorn mit seiner kleinen Tochter Luna Whissu © Christian Blankenhorn und seine

Hat diese Liebe eine Zukunft? "Goodbye Deutschland"-Protagonist Christian Blankenhorn (40) aus Immenstaad am Bodensee hat sich vor vier Jahren im Urlaub in eine Häuptlingstochter am Amazonas verliebt. Seitdem führt er eine extreme Fernbeziehung - er arbeitet in Deutschland als Airbus-Ingenieur und besucht seine Frau Umussy (25) und die gemeinsame Tochter Lina Whissu (2) deshalb nur vier Mal im Jahr im Dschungel von Brasilien. Jetzt will er endlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen und sich in dem Urwalddorf am Rio Negro, 40 Minuten von Manaus entfernt, ein Homeoffice einrichten. Doch vorher muss sich Christian Blankenhorn erst noch als Krokodilfänger unter Beweis stellen.

Familie Finser plagen in Schweden finanzielle Sorgen

Goodbye Deutschland: Roland Finser versucht in Schweden sein Glück zu finden.
Roland Finser will in Schweden Polizeihunde ausbilden

Eine "Goodbye Deutschland"-Auswanderung wie eine Flucht: Simones Freund Roland ist nach einer Schießerei als Bodyguard traumatisiert und will jetzt Wuppertal so schnell wie möglich den Rücken kehren und in der Einsamkeit von Schweden abtauchen. Doch Roland will auch seine Mutter Melinda mitnehmen. Die Drei wollen sich in Schweden ohne Erfahrung einen Selbstversorgerhof aufbauen, Polizeihunde ausbilden und Touristen beherbergen. Doch ihre Pläne sind wage und die Familie hat schon nach ein paar Monaten kein Geld mehr auf dem Konto. Diese finanzielle Misere belastet auch die Beziehung zwischen der zehn Jahre älteren Simone und dem verunsicherten Ex-Bodyguard Roland.

Spanien und England: Zwei neue Auswanderer-Träume

Neue Folge: Montag um 20:15 Uhr

Spanien und England: Zwei neue Auswanderer-Träume