MO 20:15 & DI 22:55

Goodbye Deutschland

Goodbye Deutschland: Katrin lebt als Meerjungfrau in Australien

Ihr Traum drohte zu scheitern

Katrin zog 2010 von Niedersachsen nach Australien. Mit ihrem damaligen Mann Spencer wollte sie den Traum vom Auswandern wahr machen. Zunächst mit Erfolg. Spencer verdiente gut als Englischlehrer und Katrin startete eine lukrative Modelkarriere. Doch Spencer hatte Geheimnisse vor Katrin, die ans Licht kamen und die Ehe der beiden schlagartig beendeten. Katrin ist immer noch sichtlich bewegt, wenn sie von der Zeit erzählt: "Es kam raus, dass er mich massiv betrogen hat. Teilweise 5 Frauen und angeblich auch Männer zur gleichen Zeit. Das waren keine betrunkenen One-Night Stands, so was hätte ich vielleicht noch verzeihen können. Nein, so richtige Affären, Beziehungen an der Seite.“ Katrin hatte die Krise ihres Lebens.

Katrin hat sich ein Business aufgebaut

Katrin ließ sich nicht unterkriegen und ist nach der aufreibenden Trennung von Ehemann Spencer nach Perth an die australische Westküste gezogen. Bloß weit weg von Sydney, wo sie alles an ihre unglückliche Liebe erinnerte. Um auf andere Gedanken zu kommen, wollte Katrin endlich etwas tun, was ihr Spaß macht: "Dann hab ich mit dem Tauchen angefangen und nachdem ich so viel unter Wasser war, habe ich meinen Traum erfüllt und mir meine erste Meerjungfrauenflosse gebastelt."


Die richtige Idee zum richtigen Zeitpunkt

Zur gleichen Zeit wurde das sogenannte "Mermaiding" weltweit zum Trend. Dabei ziehen sich meist junge Frauen eine enganliegende Flosse über die Beine und schwimmen wie eine Nixe durchs Wasser. Katrin nutzte die Gunst der Stunde und gründete eine Firma: "Mermaid Kat". "Mein Business ist im Prinzip in drei Teile aufgeteilt. Das hat angefangen mit mir als "Mermaid Kat" als Meerjungfrauen-Entertainer und Model. Dann kam meine Meerjungfrauen-Schule dazu, die jetzt einen Standpunkt in Deutschland und einen hier in Perth hat. Und da es leider auf dem Weltmarkt kein gutes Equipment für Meerjungfrauen gibt, habe ich selbst etwas entwickelt. Wir stellen jetzt unsere eigenen Meerjungfrauenflossen her." 

Aus ihrem kleinen Hobby ist inzwischen ein beeindruckendes Unternehmen geworden. Allein im letzten Jahr hat Katrin mit ihrem Onlineshop 2.200 Flossen verkauft. Der Umsatz liegt im sechsstelligen Bereich.  Aus der schüchternen Deutschen ist eine taffe Unternehmerin geworden.

Und sie hat sich einen neuen Mann geangelt: Ian, 15 Jahre älter, ein Muskelpaket aus Schottland. Die beiden gaben sich in einer klassischen Hochzeit im Schottenlook das Ja-Wort. Die Liebe zu Ian bringt für Katrin eine neue Herausforderung. Denn Ians Sohn aus erster Ehe zieht von Schottland nach Australien. Ian Junior kam dort in der Schule und auch mit seiner Mutter nicht mehr gut zurecht. Jetzt startet er mit seinem Vater und Katrin in ein neues Leben. Doch wie wird sich der Teenager in einem fremden Land, mit einer neuen Stiefmutter zurechtfinden?


Die ganze Geschichte gibt es auch bei TV NOW 

Gerade auf Gran Canaria angekommen

Was kommt als nächstes?

Gerade auf Gran Canaria angekommen