MO 20:15 & DI 22:55

Goodbye Deutschland

Goodbye Deutschland: Patrizia musste ihre Boutique aufgeben

Patrizia steht vor dem Bankrott
Patrizia steht vor dem Bankrott Sie bleibt auf der Ware sitzen 13:17

Wie geht es den Auswanderern heute?

Der Traum vom Glück in der Sonne - für welche Auswanderer wurde er wahr und wer hat sich auch unter widrigen Umständen durchgebissen?

Patrizia musste ihren Laden schließen

Die Saison ist zu Ende und Patrizia musste eine Entscheidung treffen. Vielleicht die schwerste ihres Lebens. Um sich nicht weiter finanziell zu ruinieren, wird die Münchnerin ihren Laden schließen. Die Jahresmiete für die nächste Saison konnte Patrizia nicht erwirtschaften. Aus der Traum – die nächsten Tage wird die 24-Jährige den Laden weiter ausräumen und dann an den Vermieter zurückgeben. Ob sie ihren Eltern das Geld jemals zurückzahlen kann, weiß Patrizia noch nicht

Jetzt ist Patrizia wieder Angestellte: Nachdem sie ihren Laden auf Ibiza geschlossen hat, zog sie weiter in die Schweiz. Und nahm in Zürich eine gut bezahlte Festanstellung in einer Boutique an.

Wie sieht es bei den anderen aus?

Auf Mallorca haben Sandra und Gregor geschuftet, um ihre neue Wohnung pünktlich beziehen zu können. Das haben sie geschafft und für Sandra steht fest: "Ich will einfach auf Mallorca weiter bleiben. So wie es jetzt auch ist. Zufrieden sein. Wer weiß, was die Zukunft bringt?" Durchatmen können die beiden noch lange nicht. Denn für die eigenen vier Wände auf ihrer Trauminsel Mallorca müssen sie hohe Schulden abbezahlen.

Und in Lloret de Mar? 50.000 Euro haben Elke und Micha mit dem Bavaria in dieser Saison verloren. Trotzdem bekommt die bayrische Bar eine zweite Chance. Elke und Micha machen also weiter in der Hoffnung, dass die goldenen Zeiten in Lloret vielleicht ja doch noch nicht ganz vorbei sind.

Die ganze Sendung gibt es natürlich auch bei TV NOW

Malek möchte in Monaco Fuß fassen

Hemden-Imperium

Malek möchte in Monaco Fuß fassen