Mani Charmi (39) will eigentlich Schlagerstar werden

Vierfach-Vater setzt Familienglück wegen Alkohol und Partys aufs Spiel

Vierfach-Vater will Partysänger werden und wandert aus
Vierfach-Vater will Partysänger werden und wandert aus "Goodbye Deutschland" 02:31

Er will Schlagerstar werden. Dafür hat „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Mani Charmi (39) Deutschland verlassen und ist mit seiner Frau und seinen vier Kindern nach Mallorca gezogen. Doch gerade für die vierfache Mutter Fabienne ist das eine schwere Entscheidung gewesen. Sie hat nicht nur Angst, dass sich ihre Kinder nicht richtig einleben, sie befürchtet auch, dass ihr Ehemann kaum noch zuhause sein wird, wenn er erst einmal am Ballermann als Schlagersänger die Nächte durchfeiert. Und da wäre auch noch die Sache mit dem Alkohol. Der 39-Jährige hat eine Vorgeschichte. Riskiert der Kieler etwa seine Ehe?

Er verliert die Kontrolle, wenn er trinkt

Zwei Hits hat Mani Charmi, der mit Künstlernamen Nick Tschecker heißt, schon veröffentlicht. Die will er auf Mallorcas Partymeile ordentlich promoten. Von der großen Schlagerkarriere träumt der selbstständige Marketingexperte schon lange, weshalb er mit seiner Familie nach Son Verí Nou gezogen ist, einem Ort, knapp zehn Minuten vom Ballermann entfernt. So kann er nah an der Schinkenstraße sein, wo es viele Deutsche im Urlaub zum Party machen hinzieht.

Doch leider kommt es so, wie es Ehefrau Fabienne vermutet hatte. Mani ist kaum noch Zuhause, trinkt ohne Ende und kommt am Wochenende meistens erst nach Hause, wenn seine Kinder schon in die Schule müssen. Bis ihm die 31-Jährige ein Ultimatum setzt und ihm verbietet, feiern zu gehen: „Da war er schon ein paar Mal weg, auch ein paar Mal länger, wo es schon zu Streit und Diskussionen kam.“ Bedeutet das das Aus für seine Karriere als Schlagersänger?

Auftritte bedeuten Party machen

Schon einmal hat es zwischen den beiden gekriselt. Das gestehen die Auswanderer bei den Dreharbeiten zu „Goodbye Deutschland“ (jederzeit auf RTL+ abrufbar). Damals kam Emma zur Welt, Manis erstes leibliches Kind. Die zwei großen Kinder der Familie hat Fabienne mit in die Beziehung gebracht. Mani gibt zu, dass ihm das auf einmal zu viel wurde und er sich ins Nachtleben stürzte, um sich ein bisschen abzulenken. Gefangen haben sie sich zum Glück wieder, doch bei der 31-Jährigen sind die Sorgen seitdem groß. Und leider zurecht.

Mani wird kurz nach seinem ersten Auftritt rückfällig. Das gibt er selbst zu: „Aus einem Bier wurden zwei, aus zwei Bier wurden vier, aus vier wurden acht [...] da wurde es ein bisschen länger, ja.“ Er kenne seine Grenzen nicht, wie er erklärt: „Dieses Gefühl ‘eh, ich muss nach Hause’, das habe ich einfach nicht, sondern ich habe das Gefühl ‘yeah, das Leben ist geil, lass’ feiern’. Und [...] diese Kontrolle, die habe ich einfach nicht.“ Wie es für Familie Charmi wohl auf Mallorca weitergeht? Das sehen sie ab jetzt immer montags bei „Goodbye Deutschland“ bei VOX.

Mehr Auswanderer-Highlights im Video

Katrin hat ihr Glück gefunden
Katrin hat ihr Glück gefunden Happy Family 05:21

Goodbye Deutschland auf RTL+

Katrin hat ihr Glück gefunden

Happy Family

Katrin hat ihr Glück gefunden