Sonntags I 20:15

Grill den Profi 2018: Heiko und Roman Lochmann müssen sich Starkoch Roland Trettl knapp geschlagen geben

Die Lochis geben alles mit ihrem "Fitness-Dessert"
Die Lochis geben alles mit ihrem "Fitness-Dessert" Diese Speise bereitet Roland Trettl Probleme 08:55

Die YouTuber bringen Roland Trettl an den Rande einer Niederlage

Die Zwillingsbrüder Heiko und Roman Lochmann, besser bekannt als "Die Lochis", treten bei "Grill den Profi" mit einem ganz besonderen Gericht gegen Roland Trettl an: Sie fordern den großen Meister mit einem "Fitness-Dessert: Brownie mit Eis (glutenfrei)" heraus. Das bedeutet, dass Roland auf so einiges verzichten muss. Dementsprechend wird es richtig knapp und beide Seiten trennen nach der Jurybewertung nur ein kleines Pünktchen.

Roland Trettl: "Ja, leckt's mich am A****"

Starkoch Roland Trettl bringt normalerweise nicht viel aus der Ruhe. Doch das Dessert der Lochis hat einen kleinen, aber fiesen Haken: Die Brownies sollen glutenfrei sein. Und zudem auch noch als "Fitness-Dessert" durchgehen. Daher dürfen auf keinen Fall Mehl und bestenfalls auch kein Zucker genutzt werden. "Ja, leckt's mich am A****", ist der Profi zunächst alles andere als begeistert. Vor allem die Tatsache, dass er ohne Mehl eine Bindung in das Gebäck bekommen muss, stellt ihn vor eine Herausforderung. Roland Trettl kippt einfach mal alles an Mitteln zur Eiweißbindung in den Mixer, was er da so in der Küche findet. Und dann entscheidet er sich tatsächlich, den Kristallzucker wegzulassen.

Maria Groß: "Es schmeckt besser als es aussieht"

"Die Lochis" auf der anderen Seite freut es natürlich, dass ihr Gegner da ein wenig in Stress gerät. Allerdings haben Heiko und Roman Lochmann mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Von fliegenden Zutaten bis hin zu rutschigen Böden ist in der Promi-Küche so einiges los. "Grill den Profi"-Moderatorin Ruth Moschner und Mitstreiterin Ella Endlich gehen kurzerhand auf die Knie und retten die Situation, indem sie die Küche putzen.

Am Ende sind zwei Gerichte fertig, welche die Jury ein wenig spalten. Maria Groß findet, dass Roland Trettl die "Fitness-Idee gut umgesetzt hat" und das Gericht "besser schmeckt als es aussieht". Das findet auch Gerhard Retter, doch für ihn ist der Teller von den Lochis genauso gut. Reiner Calmund sieht den Teller von den Zwillingen einen Punkt vorn. Denkbar knapp geht der Gang mit 24:23 an den Starkoch aus Südtirol.

Die kompletten Folgen "Grill den Profi" gibt es bei TV NOW zu sehen. 

Alle Videos

Tom, Anna und Milka greifen tief in die Trickkiste

Die Promis wollen Ali Güngörmüs grillen

Tom, Anna und Milka greifen tief in die Trickkiste