Aktuell nicht im Programm

Grill den Profi 2018: Nelson Müller geht gegen Glasperlenspiel, Mirja Boes und Uwe Herrmann auf Punktejagd

Sterneniveau sorgt für Punkterekord

Auch in der dritten Folge von "Grill den Profi" 2018 wird auf allerhöchstem Niveau gekocht. Die Jury überschlägt sich vor Begeisterung: "Ich bin euphorisiert", jubelt Maria Groß. "Das ist fantastisch – auf beiden Tellern! Das reißt mich von den Socken", stimmt Reiner Calmund ein. Und für Gerhard Retter ist das alles "Weltklasse". So kommt es am Ende zu einem Gesamtpunktestand von 103 Punkten. Promis oder Profi: Wer erkocht sich diesen Rekordsieg?

Hochzeitstaumel bei "Grill den Profi"

Zunächst gibt es aber erst einmal offene Worte: Warum sind Ruth Moschner, Glasperlenspiel oder Mirja Boes solche Hochzeitsmuffel?

Kurz vor dem Wonne- und Hochzeitsmonat Mai dreht sich bei "Grill den Profi" alles um die Liebe – und das ausgerechnet in einer Sendung, in der alle Beteiligten in den Küchen nicht verheiratet sind. Profi Nelson Müller, Moderatorin Ruth Moschner, das "Glasperlenspiel"-Musikerpaar Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg, Designer Uwe Herrmann, sowie Schauspielerin und Sängerin Mirja Boes, tragen alle aktuell keinen Ring am Finger. Woran liegt es? Das verraten sie in der Show.

Zwei Mal verheiratet, aktuell jedoch geschieden, ist ausgerechnet Brautmodenexperte Uwe Herrmann. "Es ist ein Kommen und Gehen bei mir. Irgendwann kommt man aber aus dem Tunnel raus und man ist angekommen. Viele Frauen wollen ja auch irgendwann ankommen? Du doch auch Ruth, oder?" Ruth Moschner kontert: "Ich bin schon längst angekommen, schon seit 14 Jahren. Da ist nichts mehr zu retten. Ich finde aber auch nicht mehr raus." Der "Zwischen Tüll und Tränen"-Star reagiert sehr geschäftstüchtig und will ihr glatt ein Brautkleid schmackhaft machen. Ob das wohl klappt?

Fieser Diss oder lustiger Gag?

Nelson Müller hat keine Lust auf Ruth Moschners Fragen während er kocht. Bevor die Moderatorin bei der Vorspeise überhaupt auch nur eine Frage an den Sternekoch stellen kann, flitzt der los zu seinem Spind: "Ruth, ich hab‘ da was für Dich!" Mit einem lebensgroßen Nelson Müller aus Pappe kommt er zurück: "Unterhalte dich einfach ein bisschen mit ihm!" Ruth Moschner sieht die Abweisung locker und schließt den Pappkameraden sofort in ihr Herz: "Der ist viel charmanter als du, der nickt immer zu allem was ich sage. Das läuft zwischen uns. Seine Nummer habe ich schon."

Werden die beiden doch noch miteinander sprechen? Und wer erkocht sich am Ende den Sieg? Das zeigen wir am Sonntag, den 29. April, ab 20:15 Uhr bei "Grill den Profi".

Die kompletten Folgen "Grill den Profi" gibt es bei TV NOW zu sehen.

Alle Videos

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"

Großes Lob vom Meister für die Promis

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"