Aktuell nicht im Programm

Grill den Profi 2018: Sahra Wagenknecht muss sich dem bärenstarken Ali Güngörmüs geschlagen geben

Sahra Wagenknecht kocht das Dessert
Sahra Wagenknecht kocht das Dessert Mit den Schnee-Eiern will sie Ali schlagen 04:17

Sahra Wagenknecht nimmt erstmals an einer Unterhaltungsshow teil

Ihr Auftritt bei "Grill den Profi" 2018 ist eine der großen Überraschungen: Politikerin Sahra Wagenknecht tritt erstmals in einer Unterhaltungsshow auf. Im Duell mit dem Sternekoch Ali Güngörmüs kocht sie das Dessert. Dabei schlägt sie sich richtig gut und zeigt, dass sie auch am Herd eine gute Figur macht. Aber gegen den bärenstarken Ali hat sie am Ende keine Chance. Der liefert ein beinahe perfektes Gericht ab.

Ali Güngörmüs hat zu Beginn erst einmal "keinen Plan"

In der Show ist es bis zum Dessert richtig spannend. Erst ist Ali Güngörmüs deutlich davongezogen, dann haben die Promis eine starke Aufholjagd gestartet. Jetzt muss es Sahra Wagenknecht im Dessert richten. Sie hat noch die Chance, den Sieg für ihr Team zu holen. Dafür hat sie sich das Gericht "Île Flottante" ausgesucht. Dabei handelt es sich um Schnee-Eier.

Ali Güngörmüs gesteht, dass diese Aufgabe alles andere als leicht für ihn ist. Er kennt zwar Schnee-Eier, aber die hat er das letzte Mal vor 17 Jahren gemacht. "Jetzt muss ich ganz kurz überlegen. Erstmal Eier trennen. Da kann ich glaube ich nichts falsch machen." Zunächst hat der Profi jedenfalls "keinen Plan". Aber zu seinem Glück findet er den dann doch. Ihm fällt wieder ein, wie die Schnee-Eier gehen.

Ali steht beim Thema Schnee-Eier kurz auf dem Schlauch
Ali steht beim Thema Schnee-Eier kurz auf dem Schlauch "Ich habe jetzt echt gar keinen Plan" 03:00

Sahra Wagenknecht bekommt viele Punkte, aber Ali toppt alles

Sahra Wagenknecht auf der anderen Seite weiß ganz genau was sie tut. Moderatorin Ruth Moschner macht erst einmal klar, wie groß der Respekt ist, dass Sahra Wagenknecht in der Show antritt. Die erklärt aber: "Kochen gehört doch dazu und ich hoffe, das gelingt jetzt auch". Und das tut es auch.

Die "Grill den Profi"-Jury um Maria Groß, Reiner Calmund und Gerhard Retter lobt das Ergebnis von Sahra Wagenknecht. "Die Eier sind fantastisch", findet Gerhard Retter. Aber "vielleicht eine Spur zu fluffig". Maria Groß findet den Geschmack auch super, aber die Eier sind "überschlagen" und damit in der Konsistenz nicht optimal gelungen. Reiner Calmund hat wenig zu meckern, sieht aber den Teller von Sahra Wagenknecht leicht hinter dem von Ali. Die Politikerin bekommt sehr gute 25 Punkte von der Jury.

Ali Göngörmüs hat allerdings ein Dessert gezaubert, das nahezu perfekt ist. Die Jury überschlägt sich mit Lob und vergibt 29 von 30 möglichen Punkten. Damit holt sich der Profi nicht nur diesen Gang, sondern auch die ganze Sendung.

Die komplette Folge "Grill den Profi" gibt es bei TV NOW zu sehen.

Alle Videos

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"

Großes Lob vom Meister für die Promis

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"