Sommer-Special

Grill den Profi

Grill den Profi: Ali Güngörmüs – Von Mama's Küchenhilfe zum Sternekoch

Ali Güngörmüs: Vom Edelcoach zum Profi
Ali Güngörmüs: Vom Edelcoach zum Profi So fühlt sich der Seitenwechsel an 01:07

Ali Güngörmüs: "Ich wollte eigentlich gar nicht Koch werden"

Ali Güngörmüs hat einen beeindruckenden Weg in seinem Leben beschritten. Im exklusiven Interview in seinem Restaurant "Gageou" in München gibt er sogar zu, dass er eigentlich gar nicht koch werden wollte. Aber dann hat er es doch getan. Mit Erfolg: In Hamburg wurde ihm ein Stern verliehen.

Ali Güngörmüs: "Ich habe bei meiner Mutter in der Küche ausgeholfen"

Sein weg zu "Grill den Profi" war nicht von Anfang an vorgezeichnet. Ali Güngörmüs hat zwar immer schon Interesse am Kochen gehabt. "Ich habe immer bei meiner Mutter zuhause in der Küche ausgeholfen", sagt Ali. Aber als Beruf war das nicht gedacht. "Ich wollte eigentlich gar nicht Koch werden", gesteht er. Und dass er einmal den Sterneolymp erobern würde, hätte er erst recht nicht gedacht.

Aber es hat geklappt. Und das sogar so gut, dass Ali Güngörmüs sich mit seinem Team in seinem Restaurant in Hamburg einen Stern erkocht hat. Das Gefühl ist für ihn noch immer "unbeschreiblich". Es macht ihn richtig stolz. Das war für ihn ein "Gefühl, fast genauso, wie als ich meinen ersten Sohn im Arm gehalten habe".

Jetzt muss er sein Ausnahmetalent und seine Kreativität als Koch bei "Grill den Profi" beweisen. Er wagt sich in der ersten Show am Sonntag, den 15. Oktober ab 20:15 Uhr, gegen Katrin Müller Hohenstein, Arthur Abraham und Faisal Kawusi in den Ring.

Alle Videos

Der ultimative Staffelrückblick mit Maria Groß

Zwischen Spaß, Action und Rekorden

Der ultimative Staffelrückblick mit Maria Groß