Aktuell nicht im Programm

Grill den Profi: Meta Hiltebrand unterliegt Caroline Beil, Susi Kentikian und Jorge González

Die Promis holen sich den Sieg gegen Meta Hiltebrand
Die Promis holen sich den Sieg gegen Meta Hiltebrand Sieg im Dessert sichert auch den Gesamtsieg 06:42

TV-Köchin Meta Hiltebrand wird trotz guter Bewertungen von den Promis gegrillt

In der fünften Folge von "Grill den Profi" muss sich Meta Hiltebrand gegen Caroline Beil, Susi Kentikian und Jorge González beweisen. Gecoacht wird das Promi-Team dieses Mal von Ludwig Heer. Im Improgang werden Meta die Punkte eines Teller gestrichen. Das wird ihr schließlich in der Gesamtbewertung zum Verhängnis.

Meta Hiltebrand unterläuft ein folgenschwerer Fehler im Improgang

Im Improgang scheint es am Anfang so, als würde für Star-Köchin Meta Hiltebrand alles perfekt laufen. Ruhig und gefasst macht sie sich an die Arbeit, ein tolles Gericht aus Lammfilet, eingelegten Weinblätter, Mozzarella, Minze, Pflaumen, Okraschoten und Letscho zu kreieren. Auf der Promiseite geht es bei der Zubereitung dagegen etwas hektischer zu. Doch kurz vor Ablauf der letzten Minuten wird deutlich: Vielleicht ist Meta Hiltebrand doch etwas zu entspannt an die Sache herangegangen. Denn plötzlich gerät sie mächtig in Zeitdruck – und stellt den letzten Teller letztlich zu spät auf den Jury-Tisch. Die Punkte dafür werden ihr daher nicht angerechnet. Obwohl die Jury-Mitglieder Gerhard Retter, Rainer Calmund und Maria Groß Meta Hiltebrands Essen besser finden, geht die Promi-Truppe wegen ihres Schnitzers mit 18:14 in Vorsprung.

In der ersten Küchencompetition, in der es darum geht, sich möglichst viele Artikel aus einem Einkaufswagen zu merken, sahnen die Promis dann weitere drei Punkte ab.

Metas dritter Teller steht zu spät auf dem Jury-Pult
Metas dritter Teller steht zu spät auf dem Jury-Pult Großer Schock im Improgang 01:51

Meta Hiltebrand grillt Caroline Beil mit nur einem Punkt Vorsprung

Die Vorspeise, eine Rote Bete-Rolle mit Couscous, wird von Caroline Beil zubereitet. Dieses Mal gibt Meta Hiltebrand richtig Gas und ist sogar vor Ablauf der Zeit fertig. Auch geschmacklich kann sie mit 18:17 Punkten bei der Jury punkten.

In der zweiten Küchencompetition sind die Geschmacksnerven der Profi-Köchin und der Promis gefragt: Sie müssen gefrorene Nahrungsmittel "erschmecken". Dabei gelingt es Caroline Beil, Susi Kentikian und Jorge González ihr Punktekonto um weitere drei Punkte aufstocken.

Bei Caroline Beils Vorspeise wird es richtig extravagent
Bei Caroline Beils Vorspeise wird es richtig extravagent Ein kleiner Ausflug in die Molekularküche 03:39

Meta Hiltebrand kann im Hauptgang weitere Punkte gutmachen

Die Herausforderung für Meta Hiltebrand besteht bei der Hauptspeise darin, "Arroz con pollo", Reis mit Huhn, gegen Jorge González zu kochen. Bei der Zubereitung des traditionellen kubanischen Gerichts agieren beide Seiten extrem souverän. Aber die Jury überzeugt Meta Hiltebrands Umsetzung letztlich mehr. Sie bekommt 25 Punkte, Jorge nur 20.

In der dritten Küchencompetition sollen die Konkurrenten in 90 Sekunden so viel Weißkohl raspeln, wie möglich. Allerdings immer jeweils nur in die Schüssel, die gerade angeleuchtet wird. Obwohl Meta Hiltebrand alles gibt, siegen auch in dieser Competition die Promis.

Meta Hiltebrand kocht den Reis auf zwei verschiedene Arten
Meta Hiltebrand kocht den Reis auf zwei verschiedene Arten Die Profi-Köchin experimentiert gerne 01:39

Susi Kentikian erhält zwei Punkte mehr von der Jury als Meta Hiltebrand

Mit der Führung der Promis von 57:64 geht es ins finale Koch-Duell. Susi Kentikian und Meta Hiltebrand versuchen sich am armenischen Gata, einem Blätterteiggebäck mit Butter-Zucker-Füllung. Dabei machen ihnen unterschiedliche Dinge zu schaffen. Während Meta Hiltebrand im Eifer des Gefechts Salz mit Zucker verwechselt, will bei Susi Kentikian eine Cognac-Flasche trotz Hilfe von Ruth Moschner und Ludwig Heer einfach nicht aufgehen. Auch wenn beide dadurch etwas Zeit einbüßen müssen, stehen ihre Nachspeisen dann pünktlich auf den Jury-Tisch. Und dieses Mal schneidet Susi Kentikian mit 23 Punkten, im Vergleich zu Meta Hiltebrand mit 21, etwas besser ab.

An diesem Gang steht fest: Die Promis triumphieren Dank ihrer Leistung in den Küchencompetitions und durch Meta Hiltebrands Punktabzug im Improgang in der fünften Show von "Grill den Profi" mit 87:78 Punkten.

Du hast "Grill den Profi" verpasst? Dann sieh es dir jetzt kostenlos bei TV NOW an.

Alle Videos

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"

Großes Lob vom Meister für die Promis

Roland Trettl: "Ich hatte starke Gegner"