Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein

Einfach nur glücklich machen

"Harte Hunde": Die blinde Straßenhündin Elvi erwartet eine wunderbare Aufgabe

Die blinde Hündin soll Freude schenken
Die blinde Hündin soll Freude schenken Von Rumänien nach Deutschland 02:29

Im Tierheim Kehl warten viel Tiere darauf bei liebevollen Menschen ein neues Zuhause zu finden. So auch die blinde, ehemalige Straßenhündin Elvi, die erst vor kurzer Zeit aus Rumänien nach Deutschland gebracht wurde. Und sie scheint Glück zu haben, denn bereits nach kurzer Zeit haben sich Interessenten gemeldet, die eine ganz besondere Aufgabe für Elvi hätten, wie sie im Video erklären.

Ist die ehemalige Straßenhündin Elvi für den "Job" geeignet?

Kim Maurath ist stellvertretende Leiterin des Tierheims in Kehl und sie hat ein großes Herz für Hunde mit Handicap. Viele von ihnen kommen aus dem Auslandstierschutz und werden von Kim nach Deutschland geholt, wie die blinde Hündin Elvi. Auch der „Harte Hund“ Felix hat schon mehrere solcher Hunde adoptiert, wie zum Beispiel den trauernden Rüden Flocki. Straßenhündin Elvi weckt sein Interesse. Die Hündin ist blind geboren, kann aber wohl noch einige Umrissen erkennen, erfährt er von Kim. „Für sie haben wir auch schon Interessenten“, berichtet sie voller Freude, „ätten wir nicht gedacht, dass das so schnell geht“. Wer diese Interessenten sind und welche wunderbare Aufgabe sie sich für Elvi vorstellen, gibt’s im Video zu sehen. (sma)

Die komplette Folge „Harte Hunde“ zeigen wir am Samstag, den 05. Februar 2022 um 19:10 Uhr bei VOX oder zu jeder Zeit auf RTL+.

Pony Bärchen will nicht in den Hänger

Angst vor dem Umzug

Pony Bärchen will nicht in den Hänger