MO 20:15

DHDL-Rückblick

Höhle der Löwen: 3 Nachhaltigkeits-Highlights aus 9 Staffeln

Die Investoren Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl (M.) und Judith Williams nehmen die Waschpads von "Waschies" genau unter die Lupe.
Die Löwen investieren immer wieder gerne in nachhaltige Produkte. Zu den Highlights gehören die waschbaren Abschminkpads namens "waschies". © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer, Waschies, MG RTL D / Bernd-Michael M

Diese DHDL-Produkte sollen den ökologischen Fußabdruck kleiner machen

In der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“ geht es nicht nur ums Geld, sondern auch um die Umwelt. Diese drei in der Sendung vorgestellten Produkte sollen zu einem nachhaltigeren und bewussteren Lebensstil beitragen und sind dabei auch noch super praktisch. „Forest Gum“ ist plastikfreies Kaugummi, „waschies“ sind waschbare Abschminkpads und der „Duschbrocken“ verspricht als festes Duschgel und Shampoo ein nachhaltiges Duscherlebnis.

Kaugummi ohne Plastik von "Forest Gum"

Die Investoren Carsten Maschmeyer (l.) Dr. Georg Kofler nehmen das plastikfreie Kaugummi von "Forest Gum" genau unter die Lupe.
"Forest Gum" hat bei "Die Höhle der Löwen" große Aufmerksamkeit erregt. © Forest Gum, TVNOW / Bernd-Michael Maur

Herkömmliche Kaugummis bestehen fast ausschließlich aus synthetischen Kunststoffen auf Erdölbasis – letztendlich aus Material, aus dem auch Autoreifen hergestellt werden. Schlecht für die Umwelt, möglicherweise auch bedenklich für die Gesundheit. Die Entwickler von „Forest Gum“* wollten genau das ändern. Ihr Produkt ist nach eigenen Angaben plastikfrei – sowohl der Inhalt als auch die Verpackung. Die Basis ihres Kaugummis, der in den Sorten Berries, Minze und Eukalyptus Menthol erhältlich ist, bildet Chicle – der Saft des Breiapfelbaumes, der in den Tropen Zentralamerikas wächst. Nach dem Motto „Do good, chew good“ haben die Entwickler von „Forest Gum“ bei der Herstellung des Kaugummis großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Waschbare Abschminkpads: "waschies" - eine saubere Sache?

Als Gründerin Carolin Schuberth Mutter wurde, hatten ihre Töchter nach der täglichen Reinigung mit herkömmlichen Feuchttüchern dauernd mit Hautirritationen zu kämpfen, und sie selbst mit unnötigem Müll. Das brachte sie auf die Idee, „waschies“* zu entwickeln – wiederverwendbare und hypoallergene Waschpads. Der Name stammt übrigens von der Tochter der Gründerin und das Produkt wurde direkt mit Oeko-Tex-Zertifikat, Patentschutz, Designschutz und Markenschutz ausgestattet. Mittlerweile findet man die Pads in verschiedenen Formen und Farben, ob nun für die Gesichtsreinigung oder andere Körperpartien. Laut den Herstellern ist der Clou dabei, dass zur gründlichen Reinigung nur Wasser benötigt wird, sonst nichts.

"Duschbrocken": Festes Shampoo und Duschgel in einem

Johannes Lutz (r.) und Christoph Lung aus Stuttgart präsentieren mit "Duschbrocken" festes Shampoo und Duschgel in Einem. Sie erhoffen sich ein Investment von 250.000 Euro für 10 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
Johannes Lutz (r.) und Christoph Lung aus Stuttgart überzeugten mit ihrem "Duschbrocken" auch die Löwen. © TVNOW / Bernd-Michael Maurer, Duschbrocken, TVNOW / Bernd-Michael Maur

Das Motto „Fest is best“ der „Duschbrocken“-Gründer Johannes und Christoph kommt nicht von ungefähr. Die beiden trafen sich 2017 in Myanmar, als beide auf Weltreise waren. In Kolumbien kam ihnen dann die Idee zu festen Shampoos und Duschgels. Die beiden Globetrotter sprechen dabei aus Erfahrung: Sie sind davon überzeugt, dass ein „Duschbrocken“* viel praktischer ist, als herkömmliche in Plastik verpackte Varianten, vor allem auf Reisen. Ob „Maxi Minz“, „Frida Früchtchen“ oder „Carlos Cocos“ – mitterweile sind die Duschbrocken in vielen Varianten erhältlich.

Seit dem 6. September gibt es bei VOX neue Folgen von Deutschlands beliebtester Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" – immer montags ab 20.15 Uhr.

Die Sendung geht bereits in die 10. Staffel – diesmal mit den Gast-Löwen Anne und Stefan Lemcke von der Geschmacksmanufaktur Ankerkraut, die in Staffel 3 (2016) selbst als Gründer bei "Die Höhle der Löwen" dabei waren. So viel sei verraten: Es wird wieder spannend!

Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.