Samstags | 18:00

hundkatzemaus

hundkatzemaus: Frank Weber hilft verwilderten Katzen

Hilferuf an Tierschutzexperten Frank Weber

Die Anzahl der Hauskatzen, die in Deutschland kein Zuhause haben wächst stetig. Immer mehr Streuner leben auf der Straße und können froh sein, wenn sich ein Mensch erbarmt und ihnen Futter und Unterkunft ermöglicht. Bei Christine Müller stößt diese Tierliebe jetzt allerdings an ihre Grenzen.

Verwilderte Katzen sind ein großes Problem

In Deutschland leben geschätzt zwei Millionen Streunerkatzen. Nicht selten werden sie von tierlieben Privatpersonen an extra eingerichteten Futterstellen versorgt. So auch auf einem ehemaligen Bauernhof in der Nähe von Dresden. Christine Müller hat es sich zur Aufgabe gemacht, die 20-30 verwilderten Katzen zu unterstützen. Doch nun schafft sie es nicht mehr alleine und braucht dringend Hilfe.

Ihre Enkelin, Paulin Müller, hat sich mit einem Hilferuf an hundkatzemaus-Tierschutzexperten Frank Weber gewandt. Doch ganz so einfach ist die Situation nicht. Die Katzen müssen eingefangen, kastriert und tierärztlich versorgt werden. Die nicht ganz so wilden Tiere sollen vermittelt und die anderen wieder freigelassen werden. Doch erst einmal müssen alle eingefangen werden. Ob Frank Weber in diesem Fall helfen kann, zeigen wir am Samstag, 25. Februar 2017 um 18:00 Uhr.

Unsere hundkatzemaus Highlights

Tierklinik Lüneburg

Wie übersteht der Kater die OP?

Tierklinik Lüneburg