Samstags 18:00

hundkatzemaus: Judith Pein im Ausland

Tiere in Not

Tierschutzdetektivin Judith Pein setzt sich auch im Ausland für das Wohl der Tiere ein. Wie in diesem Fall, in dem sie aus Frankreich Material zugespielt bekommen hat. Es sind Bilder verwahrloster Esel und eines Pferdes. Seit Monaten scheint sich niemand um die Tiere gekümmert zu haben. Die Hufe eines Esels sind bereits so lang, dass er kaum noch laufen kann.

Tierschutzdetektivin Judith Pein macht sich sofort auf den Weg. Was sie in dem französischen Dorf nahe der Schweizer Grenze zu sehen bekommt, verschlägt selbst der erfahrenen Tierschützerin den Atem: das Pferd ist apathisch und zeigt auch bei Annäherung keine Reaktion. Der Esel kann überhaupt nicht mehr laufen und sogar Trinkwasser für die Tiere fehlt. Hier ist Hilfe dringend nötig…

Ob Judith Pein den verwahrlosen Tieren helfen konnte, seht ihr jetzt bei TVNOW.

Unsere hundkatzemaus Highlights

Der Allgemeinzustand des Kaninchens ist besorgniserregend

Nur noch Haut und Knochen

Der Allgemeinzustand des Kaninchens ist besorgniserregend