Samstags 18:00

hundkatzemaus: Wels Wabi ist zu groß für sein 500-Liter Becken

Ein angeblich klein bleibender Wels sprengt das Aquarium
Ein angeblich klein bleibender Wels sprengt das Aquarium Frank Weber wird zu einem besonderen Fall gerufen 00:31

Wabenschilderwels Wabi ist viel zu groß geworden

Als sich Lydia Fischer 2009 einen Wels anschaffte, kaufte sie einen angeblich klein bleibenden Fisch. Doch das Tier, das sie mit nach Hause nahm, wuchs und wuchs und wuchs. Wabi misst nun stolze 50 Zentimeter und ist damit viel zu groß für das 500 Liter Becken, in dem er momentan noch lebt. Frank Weber hat von dem Fall gehört und nimmt sich nun der Sache an.

Ehepaar Fischer sucht händeringend eine Bleibe für Wabi

Der angebliche Harnischwels, welcher nur eine Größe von bis zu 15 Zentimetern erreicht, entpuppte sich als Wabenschilderwels. Er wuchs immer weiter und ist mittlerweile viel zu mächtig für das Becken von Ehepaar Fischer. Die beiden suchen schon lange händeringend nach einem Platz in einem mindestens 1000 Liter fassenden Becken. Doch bisher bekamen sie nur Absagen. Kann Tierschutzexperte Frank Weber einen geeigneten Platz für Wabi finden und wie werden solch große Fische überhaupt transportiert?

Bei TVNOW könnt ihr euch alle "hundkatzemaus"-Folgen in kompletter Länge anschauen, wann immer ihr Lust dazu habt.

Unsere hundkatzemaus Highlights

Der Allgemeinzustand des Kaninchens ist besorgniserregend

Nur noch Haut und Knochen

Der Allgemeinzustand des Kaninchens ist besorgniserregend