Samstags 18:00

hundkatzemaus: Windhunde im Rasseportrait

hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn - vor neun Wochen sind in Niedersachsen zehn Afghanen-Welpen zur Welt gekommen!
800634592.jpg © Windhunde, VOX / DOCMA TV

Der Afghane

Windhunde sind schlank, hochläufig und sie sind mit einem extrem kurzen Fell  ausgestattet. Lange Zeit waren diese Hunde das Statussymbol des Adels. Heute  sind sie auch schon mal auf einer Rennbahn zu sehen. Wie zum Beispiel in Garbsen bei Hannover. Dort trifft hundkatzemaus Reporterin Diana Eichhorn auf  „Kimba“ und „Elsa“, zwei Afghanische Windhunde von Halter Stefan Boieck und  seinem Partner Nico Kersten. „Kimba“ und „Suri“ haben auf der Rennbahn jedoch nur Augen für den Hasen. 100 Meter liegen vor ihnen, wer schafft es zuerst ins 
Ziel? 

Windhunde im Rasseportrait

Nach den Geparden, zählen Windhunde zu den schnellsten Landtieren der Erde!  Aber wie schnell ist schnell?  Zuhause bei den Herrchen von Kimba und Elsa  trifft Diana Eichhorn auf zwei weitere Afghanen und auf ganz viele Welpen. Und ganz nebenbei erfährt sie, wie es um das lange Haarkleid dieser Hunde bestellt ist. Denn damit ihr Fell nicht verfilzt, muss es alle zwei-drei Tage nach einer bestimmten Technik gebürstet werden. So wunderschön diese orientalischen  Windhunde auch sind, sie haben einen sehr eigensinnigen Charakter. Der Afghane ist ein stolzer und unabhängiger Charakterkopf. Er ist sensibel und gegenüber Fremden mitunter misstrauisch. Kommandos sind eher nicht sein Ding. Einmal abgeleint ist er auf und davon. So ist das mit Tieren, die einst zur Hetzjagd gezüchtet wurden. 


Bei TV NOW können Sie verpasste Folgen sowie die kommenden "hundkatzemaus"-Folgen als Pre-TV noch vor der Fernsehausstrahlung sehen.


Unsere hundkatzemaus Highlights

Judith Pein entdeckt Katzen bei den Hunden

Mit versteckter Kamera im Tierheim

Judith Pein entdeckt Katzen bei den Hunden