Aktuell nicht im Programm

Imposters

Imposters: Max gespielt von Brian Benben

Max (Brian Benben), Maddie (Inbar Lavi)
Imposters © Auf die harte Tour, MG RTL D / Bravo Media / E

Max

Auch Max ist wie Maddie ein wahrer Verwandlungskünstler – er schlüpft in verschiedenste Rollen und wechselt ständig seine Identität. Er ist unglaublich clever, geschickt und tief in der Welt des Betrugs verwurzelt. Im Auftrag des mysteriösen Bosses "Der Doktor" ist er mit Sally einer von Maddies engsten Verbündeten. Er nimmt seinen Job sehr ernst und greift nicht nur ein, wenn Maddie Hilfe braucht, sondern auch, wenn sie droht, einen Auftrag nicht optimal zu erfüllen.

Biografie Brian Benben

Max (Brian Benben)
Imposters © Kurt Iswarienko/Bravo, MG RTL D / Kurt Iswarienko

Brian Benben wurde am 18. Juni 1956 in Winchester, Virginia geboren. Im Alter von nur 17 Jahren startete er seine Schauspielkarriere in Off-Off-Broadway Theaterstücken in New York City. Neben seiner Tätigkeit am Theater übernahm er 1981 in dem Leinwand-Drama "Bis zum letzten Schuß" eine Rolle. Außerdem hatte er Auftritte in verschiedenen US-Serien, wie "The Gangster Chronicles" (1981-1982) und "Kay O’Brien" (1982). Nach den Ausflügen ins Film- und Fernsehgeschäft ging er zurück auf die Theaterbühne und wirkte unter anderem im Jahr 1983 gemeinsam mit Sean Penn und Kevin Bacon in der Broadway-Produktion "The Slab Boys" mit. Ab 1990 verkörperte er schließlich sechs Jahre lang die Hauptfigur Martin Tupper in der Comedy-Serie "Dream On". In dem Action-Film "Dark Angel" (1990) und in dem Thriller "Radioland Murders – Wahnsinn auf Sendung" (1994) hatte er Nebenrollen. Danach folgten Auftritte in Serien wie "Kingpin" (2003) und "Masters of Horror" (2005). Die Rolle des Psychotherapeuten Dr. Sheldon Wallace in der Fernsehserie "Private Practice" (2008-2013) brachte ihm internationale Bekanntheit. Nach seinem Ausstieg war er 2014 in der TV-Serie "Scandal" und 2015 in der Comedy-Serie "Grace and Frankie" zu sehen.

In der Serie "Imposters", die wir 2018 als Free-TV-Premiere zeigen, übernimmt Brian Benben die Rolle von Maddies Komplizen Max.