MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Zwetschgenröster mit Cotton Cake

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Zwetschgenröster
Zwetschgen 500 gr.
Orange 1 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 75 gr.
Rotwein 150 ml
Zimtstange 1 Stk.
Für den Cotton Cake:
Frischkäse 400 gr.
Zucker 50 gr.
Butter 60 gr.
Eier 6 Stk.
Sahne 200 ml
Zitronensaft 2 TL
Mehl 80 gr.
Zucker 100 gr.
Puderzucker 1 Pr
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 340 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1004,16 (240)
Eiweiß 3.77g
Kohlehydrate 21.52g
Fett 14.68g

Zwetschgenröster.

1 Die Zwetschgen waschen und entkernen. Den Zucker karamellisieren und die Zwetschen hinzufügen, diese im Anschluss mit Rotwein ablöschen. Den Orangenabrieb hinzugeben, die Orange auspressen und den Saft mit den Zwetschgen aufgießen.

2 Die Zimtstange mit dem Vanillemark einkochen, bis die Zwetschgen komplett weich und sämig sind. Danach heiß servieren oder in Einmachgläser füllen.

Cotton Cake:

3 Eine 23 cm große Springform einfetten und mit Backpapier auslegen – das Backpapier sollte mindestens 5 cm über den Rand der Form hinausragen, da der Kuchen im Ofen noch aufgehen wird.

4 Im Anschluss wird diese Springform in eine größere Form gestellt, welche mit Wasser gefüllt ist. Damit kein Wasser in die kleine Springform eindringt, die größere Form mit Alufolie einwickeln. Zeitgleich den Ofen auf 160 Grad vorheizen.

5 Die Eier trennen und das Eiweiß in den Kühlschrank stellen, bis es zum Einsatz kommt. In einer großen Schüssel den Frischkäse und den Zucker mit einem Rührgerät bei mittlerer Geschwindigkeit verrühren, bis alles eine homogene Masse ergibt.

6 Dann die weiche Butter in kleinen Stücken dazugeben und gut unterrühren. Das Eigelb zugeben und unterrühren, ebenso die Sahne und den Zitronensaft, dabei sollte eine glatte Masse entstehen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und gut verrühren.

7 In einer zweiten Schüssel das kalte Eiweiß bei mittlerer Geschwindigkeit aufschlagen, bis es cremig-weiß wird. Dann die Geschwindigkeit erhöhen und den Zucker langsam hinzugeben. Auf höchster Stufe für etwa 3-4 Minuten aufschlagen, bis das Eiweiß steif geworden ist. Das Ergebnis sollte eine dicke, glänzende Baisermasse sein, mit etwa doppeltem Volumen.

8 Etwa 1/3 der Baisermasse abnehmen und vorsichtig unter die Frischkäsemasse rühren, dann die restliche Baisermasse vorsichtig unterheben. Im Anschluss in die vorbereitete Form füllen und die Oberfläche glatt streichen.

9 Die Form in eine größere Backform stellen und kochendes Wasser einfüllen, sodass die Form etwa 2,5 cm hoch mit Wasser umgeben ist. Den Kuchen in der Mitte des Ofens platzieren und für etwa 55 Minuten bei 175 Grad backen. Die Temperatur dabei auf 150 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen.

10 Den Kuchen für weitere 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Bei offener Ofentür den Kuchen für weitere 15 Minuten auskühlen lassen. Danach den Kuchen dann für etwa 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Wie fanden Gözdes Gäste das türkische Dinner?

Die Punktevergabe am Donnerstag

Wie fanden Gözdes Gäste das türkische Dinner?