Aktuell nicht im Programm

Kitchen Impossible 2018: Mario Lohninger

Mario Lohninger tritt bei "Kitchen Impossible" 2018 an.
Mario Lohninger tritt bei "Kitchen Impossible" 2018 an. © VOX

Mario Lohninger tritt bei "Kitchen Impossible" 2018 an

Bei "Kitchen Impossible" stellen sich erneut absolute Spitzenköche der härtesten kulinarischen Herausforderung. Sie müssen an verschiedenen Orten der Welt die Zutaten von Gerichten nur durch ihre Sinner erkennen und diese dann für eine Jury nachkochen, deren Lieblingsgerichte diese sind. Einer der Spitzenköche ist Mario Lohninger.

Sternekoch Mario Lohninger ist der Spezialist für Szene-Restaurants

Schon früh entdeckt Mario Lohninger seine Leidenschaft für das Kochen. Der Grund ist einfach, denn seine Eltern führten ein Restaurant in Leogang bei Zell am See. Daher ist es kein Wunder, dass sich der Österreicher mit 15 Jahren für eine Kochlehre im "Hotel Brandlhof" entscheidet.

Nach seiner Ausbildung arbeitete Mario Lohninger in dem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant von Rudi und Karl Obauer, mit 19 Jahren ging er nach München in das Restaurant Tantris.

Seine Wanderjahre führen ihn dann nach New York ("San Domenico"), Paris ("Guy Savoy") und Palo Alto in Kalifornien ("Spago"). Im Jahr 1999 zieht es ihn wieder in die Metropole New York, wo er im noblen Restaurant "Danube" Executive Chef wird. Dort lernt er später auch seinen Freund und Geschäftspartner Sven Väth kennen, mit dem er dann im Jahr 2003 den "Cocoon Club" mit zwei Restaurants in Frankfurt am Main eröffnet. Das "silk" und "micro" werden zur angesagtesten Adresse in der Finanzstadt mit der imposanten Skyline und Mario Lohninger wird vom Restaurantführer Gault & Millau als "Entdeckung des Jahres" ausgezeichnet.

Seine kulinarischen Kreationen werden dann 2006 mit seinem ersten Michelin-Stern für das "silk" belohnt. Den Traum von einem eigenen Restaurant erfüllt der Spitzengastronom sich 2010 mit der Eröffnung des Gourmet-Restaurants "Lohninger". Es dauert kein Jahr bis Gault & Millau den Österreicher als "Koch des Jahres" ehrt.

Nachdem Mario Lohninger neun Jahre lang gemeinsam mit seinen Eltern erfolgreich die zwei Szenelokale "silk" und "micro" führt, beschließt er Mitte 2012 die Restaurants zu schließen und sich voll und ganz auf das "Lohninger" zu konzentrieren.

In der 3. Staffel "Kitchen Impossible" wird sich Mario Lohninger 2018 bei VOX den kulinarischen Herausforderungen stellen.

Außergewöhnliche Gegner für Tim Mälzer

Die Bilanz der dritten Staffel

Außergewöhnliche Gegner für Tim Mälzer