Wer wird sich in diesem Duell durchsetzen?

Kitchen Impossible: Tim Mälzer bekommt es mit dem Sternekoch Sven Elverfeld zu tun

In diesem Duell ist es schnell vorbei mit der Ruhe

„Kitchen Impossible“ geht in die nächste Runde: Dieses Mal bekommt es Tim Mälzer mit dem 3-Sterne-Koch Sven Elverfeld zu tun. Der hoch dekorierte Gegner von der „Küchenmaschine“ aus Hamburg lässt sich von nichts so schnell aus der Ruhe bringen. Aber bei den Aufgaben, die beide sich gegenseitig stellen, ist es mit der Ruhe dann doch recht schnell vorbei.

Tim Mälzer muss sich einer Welt stellen, die er so gar nicht kennt

In der Mainmetropole Frankfurt am Main konfrontiert Sven Elverfeld Tim Mälzer mit einer bei „Kitchen Impossible“ noch nie dagewesenen Geschmackswelt. Mehr noch, Tim Mälzer wird sich mit den ganzheitlichen Ansätzen einer gesamten Lebensphilosophie auseinandersetzen – dem Ayurveda. Beim Verköstigen der Box wird Tim klar: Er muss ayurvedisch kochen. Doch Tim Mälzers Spekulationen zur Frage nach dem Originalkoch verlaufen ins Leere. Die ultimative Überraschung erwartet ihn beim Betreten des Steigenberger Hotels Frankfurter Hof. Dort erwartet ihn ein alter Weggefährte– ein Gesicht, mit dem er absolut nicht gerechnet hat.

In der Vergangenheit hat Tim Mälzer erst in zwei Sendungen den Teller eines Kochs mit der Höchstauszeichnung von drei Michelin Sternen nachkochen müssen. Insofern liegt der Gedankengang seines Gegnerkochs Sven Elverfeld nah, Tim Mälzer zu einem gleich hoch besternten Kollegen zu schicken. Die Wahl fiel auf niemand Geringeres als Christian Jürgens, der am Tegernsee sein Restaurant „Überfahrt“ als Küchenchef leitet. Nicht nur, dass es Tim Mälzer mit einem der zehn drei Sterne-Köchen Deutschlands aufnehmen muss – er bekommt auch in der Box den Signature Teller von Jürgens serviert, der seit knapp 20 Jahren unangefochten auf dessen Karte steht.

Sven Elverfeld zwischen internationalem Kochen und regionalem Backen

Tim Mälzer schickt Sven Elverfeld nach Baden-Württemberg in das beschauliche Schorndorf. Das malerische Schorndorf besticht durch eine urige Altstadt mit Fachwerkhäusern. Doch Tim Mälzer wäre nicht Tim Mälzer, wenn er sich für Sven Elverfeld keine besonders herausfordernde Aufgabe ausgedacht hätte. Dabei steht nicht nur die Kochtechnik im Vordergrund, sondern auch internationales Kochwissen. Hinzu kommen erschwerte Umstände, die das Kochen in einer Privatlocation mit sich bringen. Soviel vorweg: Traditionell wird es auf jeden Fall, aber schwäbische Küche wird es nicht.

„Backen ist kein Kochen!“ – ein Zitat, das jeder sofort in Zusammenhang mit „Kitchen Impossible“ bringt. Doch was ist mit dem Bereich der Patisserie? Auf den ersten Blick eine unfaire Aufgabe – doch was, wenn die Aufgabe einem Koch mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Patissier gestellt wird? Sven Elverfeld begibt sich mit der traditionsreichen deutschen Torte auf eine Zeitreise in seine Jugend und Lehrjahre nach Baden-Württemberg in den Schwarzwald. Wie gut es Sven Elverfeld nach 30 Jahren gelingt den Kochlöffel gegen einen Teigschaber auszutauschen, bleibt abzuwarten.

Wie das alles ausgeht, das gibt es am Sonntag, den 14. März, ab 20:15 Uhr bei VOX im TV und parallel dazu im VOX-Livestream auf TVNOW zu sehen.

Wer nicht so lange warten will, kann die Folge aber auch schon JETZT in voller Länge auf TVNOW streamen.

Die Highlights von „Kitchen Impossible“ im Video

Tim Mälzer ist "der König von Kitchen Impossible"
Tim Mälzer ist "der König von Kitchen Impossible" Er besiegt Tim Raue im fünften Duell 03:05

„Kitchen Impossible“ jederzeit online schauen im Stream auf TVNOW

Auf TVNOW stehen neben der aktuellen Folge auch viele weitere frühere Folgen „Kitchen Impossible“ zum Abruf bereit. Die neue Folge steht auf TVNOW dann auch schon sieben Tage vor der TV-Ausstrahlung im Stream zur Verfügung.

Tim Mälzer ist "der König von Kitchen Impossible"

Er besiegt Tim Raue im fünften Duell

Tim Mälzer ist "der König von Kitchen Impossible"