Kitchen Impossible

Kitchen Impossible: Tim Mälzer bekommt in Schottland endlich einen Orden verliehen

Tim Mälzer bekommt endlich einen Orden
Tim Mälzer bekommt endlich einen Orden Emotionale Siegerehrung in Schottland 03:00

Feierliche Zeremonie für Tim Mälzer in der schottischen Küche

In dem kleinen Ort Cullen in Schottland bekommt Tim Mälzer bei "Kitchen Impossible" endlich das, was er schon lange verdient hat: einen Orden! Und das von dem „Cullen Skink"-Weltmeister Ian Watson persönlich. In einer feierlichen Zeremonie in der Küche des „Cullen Bay“ überreicht ihm der Schotte eine kleine Medaille für seine Leistung. Als wäre das noch nicht genug, erwartet Tim Mälzer noch eine ganz besondere Überraschung, die ihm bestimmt für immer in Erinnerung bleiben wird. Wie genau sich diese kleine Medaillenvergabe abspielt, gibt es hier im Video zu sehen. 

Tim Mälzer auf dem Weg zum Weltmeistertitel

Von der Aufgabe in Schottland war Tim Mälzer erst überhaupt nicht begeistert. Es ist ja schon beinahe eine Frechheit, Tim einen Eintopf kochen zu lassen. Doch sein Konkurrent Nenad Mlinarevic hat sich diese Challenge gut überlegt. Denn dieser traditionelle schottische Eintopf „Cullen Skink" hat es in sich. Mälzer soll nicht irgendein Rezept nachkochen, sondern DAS Rezept. Ein weltmeisterliches Rezept. Denn niemand Geringeres als der „Cullen Skink"-Weltmeister Ian Watson wartet auf Tim Mälzer und seine Kochkünste. Trotzdem ist der TV-Koch siegessicher.

Bestandteil des Gerichts ist unter anderem Fisch, den der Koch-Maestro Mälzer auch selber in einem großen Holzfass räuchern muss. Diese Aufgabe - oder der viele Rauch - treiben dem TV-Koch die Tränen in die Augen. Am Ende hat sich diese Hingabe aber sichtlich gelohnt. Zufrieden hält Tim Mälzer nun die Urkunde des Weltmeisters in der Hand und den kleinen Orden in die Kamera. 

Der Einsatz auf dem Schiff ist die lustigste Szene ever!

Raue und Mälzer haben den nächsten Lachkrampf

Der Einsatz auf dem Schiff ist die lustigste Szene ever!