SO 20:15

Kitchen Impossible: Tim Raue und Roland Trettl baden beim Kreml-Koch mächtig im Fettnapf

Raue und Trettl baden im Fettnapf
Raue und Trettl baden im Fettnapf "Ach du meine Scheiße" 01:55

Tim Raue und Roland Trettl: Kraftausdrücke gegen die Ahnungslosigkeit

"Ach du meine Scheiße." Kraftausdrücke jeglicher Art sind bei Kitchen Impossible bekanntermaßen an der Tagesordnung. Diesmal geht es aber nicht um "wigelinsche" Törtchen oder sonstige "Fickscheiße". Nein, Tim Raue und Roland Trettl stellen lediglich fest, dass sie beim Originalkoch zuhause sind. Blöd nur, dass sie sich vorher sicher waren: Der ältere Herr, der hier zuhause ist, der kann es nicht sein. "Der kocht nicht, der isst. Das sieht man an den Händen", meint Tim Raue. 

Das russische Mütterchen

Bei der Analyse des Gerichts wird natürlich nicht nur gerätselt, wie das Gericht gekocht wurde, nein, es wird auch munter gerätselt, WER da am Herd stand. Klar, dass man da in Russland an das sprichwörtliche Mütterchen denkt. So fuhrwerken die beiden also munter in der Küche herum, bis Tim Raues Blick über eine Fotogalerie schwenkt und er seine Gastgeber erblickt. "Der Kumpel hat eine Kochjacke an, wir sind beim Originalkoch zuhause." Entsetzes Schweigen bei Trettl, der nur noch meint:"Wenn das ein Koch ist, dann schäme ich mich jetzt richtig." Und während die beiden noch darüber nachdenken, was da passiert, ertönt im Hintergrund das sonore Lachen von Viktor Belyaev. Er ist kein geringerer als der ehemalige Chefkoch des Kremls, der während seiner Karriere im Auftrag des russischen Präsidenten Staatschefs aus aller Welt bekochte.

Wie Tim Raue und Roland Trettl das verkraften, seht ihr im Video.  

"Schickt die Jury nach Hause - null Punkte!"

Tim Mälzer verzweifelt bei "Kitchen Impossible"

"Schickt die Jury nach Hause - null Punkte!"