MO 22:15

Lust oder Frust - Die Sexbox

Toxlos glücklich - Eine große Liebe

Lust oder Frust - Die Sexbox: Unser Paar Tanja & Sascha

"Früher haben wir drei mal am Tag Sauerei gemacht. Das ist aber abgeflacht, je länger man zusammen ist."

Kennengelernt haben sich Tanja und Sascha schon mit zwölf bzw. dreizehn Jahren. Die zwei verlieben sich noch als Teenager ineinander und sind inzwischen ganze 34 Jahre zusammen.

Sie kennen sich in- und auswendig, brauchen sich nur anzuschauen, um zu wissen, wie es dem anderen geht. Sie leben – und lieben sich – nach dem Motto „in guten wie in schlechten Zeiten“. Die beiden erinnern sich noch gut, dass sie als Teenager gar nicht die Finger voneinander lassen konnten und so kam schon der erste Sohn Sebastian zur Welt.

Als Straßenreiniger beginnt der Tag für Sascha schon um fünf Uhr morgens. Tanja steht immer mit ihrem Mann auf und umsorgt ihn jeden Morgen liebevoll mit frischem Kaffee für einen guten Start in den Tag. Für Tanja beginnt dann auch der Alltagsstress: Die zwei Jungs, die noch im Haushalt leben, müssen in die Schule und danach geht es für die 46-Jährige selbst ab zur Arbeit.

Sascha ist froh, wenn sie es schaffen einmal die Woche miteinander zu schlafen und wenn es passiert, sind beide voll bei der Sache, doch sie bleiben beim Altbewährten und sind nicht sehr experimentierfreudig. Sie können sich gut vorstellen, unterschiedliches Spielzeug miteinander zu testen, allerdings wünschen sie sich an die Hand genommen zu werden, denn sie selbst haben keinen Plan, was es so alles auf dem Markt gibt. Mit jeder Sexbox möchten die Kölner auf sexuelle Entdeckungsreise gehen, um ihrem Liebesleben noch einmal einen frechen, frischen Kick zu verleihen.

Ihre flapsige, aber sympathische und humorvolle Art im Umgang miteinander macht das Öffnen jeder Sexbox zu einem riesigen Spaß für die Zuschauer. Sie sind immer wieder total fasziniert, was es alles so auf dem Sextoy-Markt gibt und kommen aus dem Staunen nicht mehr raus.