Makel? Los!

Makel? Los!: Maxim bekommt Mesobotox gespritzt

Maxim bekommt eine minimale Verbesserung
Maxim bekommt eine minimale Verbesserung Mesobotox gegen die Falten 04:48

Vorbeugende Lösung

Maxim kam mit einem belastenden Makel zu den Experten. Seine Augenringe stören ihn und das nicht nur im Alltag, sondern vor allem in seinem Beruf als Beauty-Youtuber. Dermatologe Dr. Peter Kessler kann ihm zwar keine akute Verbesserung versprechen, aber zumindest präventiv für die Zukunft eingreifen.

Eine unangenehme Angelegenheit

Bei der heutigen Behandlung soll es vor allem um die kleinen Fältchen unter den Augen gehen. Die sollen durch Mesobotox verhindert werden. Das ist ein verdünntes Botox, das gezielt in die feine Unterlidmuskulatur gespritzt wird. Dadurch werden die Augenringe zwar nicht verschwinden, aber es ist eine vorbeugende Lösung. Das heißt, die Fältchen unter den Augen sollten sich gar nicht erst bilden.

Ein bisschen unangenehm sei die Behandlung schon, verrät Maxim. Das Sprichwort „Wer schön sein will, muss leiden“, trifft in diesem Fall wohl tatsächlich zu. Aber dafür lässt Maxim sich gerne ein paar Spritzen setzen. Das Ergebnis lässt sich allerdings schwierig im Spiegel betrachten, da es keine sofortige Verbesserung zu sehen gibt. Aber für Maxim ist das kein Problem: Er ist jetzt einfach entspannter und weiß, dass in seinem Gesicht etwas passiert.

Die ganze Folge gibt es auch bei TVNOW.