Der Hundeprofi unterwegs

Martin Rütter als Assistent beim Projekt "HundeDoc"

Hündin Zoe muss dringend untersucht werden

Tonne ist Stammkunde bei "HundeDoc"-Tierärztin Jeanette Klemmt. Seine Hündin braucht eine aufwändige Untersuchung, und daran soll sich der ehemalige Obdachlose finanziell beteiligen. Hundeprofi Martin Rütter beobachtet Jeanettes Arbeit gespannt. Am nächsten Tag will Tonne einen Teil des Geldes bringen. Aber ob das klappt?

Der Hundeprofi unterwegs: Das Projekt "HundeDoc"
Martin Rütter als Assistent beim Projekt "HundeDoc" © VOX

Der nächste Tag. Martin Rütter ist pünktlich, aber von Tonne fehlt jede Spur. Aber dann, eine knappe halbe Stunde zu spät, erscheint er doch noch. Und dann geht es in den Praxiswagen zur Behandlung. Hündin Zoe hatte Krebs, und daher müssen ihre Blutwerte regelmäßig gecheckt werden.

Für Martin Rütter ist der Schnupperbesuch beim Projekt "HundeDoc" nun vorbei. Sein Resümee: Es waren zwei sehr spannende Tage. "Ich fahre jetzt mit 'Hutab' weg", erklärt er Jeanette. Der Hundeprofi ist höchst beeindruckt von der Arbeit der Tierärztin.