Aktuell nicht im Programm

Outlander

Outlander 3: Schauspieler Richard Rankin spielt Roger Wakefield

Roger Wakefield (Richard Rankin) und Brianna Randall (Sophie Skelton)
© Der Entschluss, MG RTL D / © 2017 Sony Pi

Der charmante und intelligente Richard Rankin ist Schotte durch und durch. Als Professor an der Oxford Universität interessiert er sich vor allem für Geschichte, aber auch Claires Tochter Brianna weckt seine Aufmerksamkeit

Biografie Richard Rankin

Der Schauspieler Richard Rankin wurde am 4. Januar 1983 in Schottland geboren. Sein eigentlicher Nachname ist "Harris". Zu Beginn seiner Karriere entschied sich Rankin allerdings dazu, den Mädchennamen seiner Mutter anzunehmen, um Verwechslungen mit dem irischen Schauspieler Richard Harris zu vermeiden. Zur Schauspielerei kam Rankin durch einen Zufall, denn eigentlich wollte der Schotte IT-Experte werden. Eine Los-Angeles-Reise im Alter von 21 Jahren inspirierte ihn dann aber dazu, seine Karrierepläne noch einmal zu überdenken. Einem großen Publikum bekannt wurde Rankin 2009 durch die schottische Comedy-Serie "Burnistoun" neben Robert Florence. Besondere Erfolge feierte er zudem 2014 mit seiner Darstellung des Captain Thomas Gillan in "The Crimson Field". Es folgten mehrere Rollen in den BBC-Serien-Produktionen "The Syndicate" (2015), "From Darkness" (2015), "Silent Witness" (2015) und "Thriteen" (2016). 2017 wirkte er in der zweiten Staffel der britischen Fernsehserie "The Last Kingdom" mit. Auch auf dem Theaterparkett etablierte sich Rankin: So war er zwischen 2010 bis 2013 weltweit mit "Black Watch", einem vom National Theatre of Scotland produzierten und mit vier Olivier Awards prämierten Stück, auf Tour. Seit 2016 ist Rankin als Roger Wakefield bei "Outlander" zu sehen.