Sonntags | 18:15

Biete Rostlaube, suche Traumauto

Panagiota Petridou für Retter im Einsatz!

Mit gewagten Deals zum Traumauto?

Für ihre Schützlinge gibt Panagiota Petridou immer Vollgas! In neun neuen Folgen von "Biete Rostlaube, suche Traumauto" (ab 13.10. um 18:15 Uhr) setzt die 34-Jährige ihr Verhandlungsgeschick wieder unermüdlich für verzweifelte Autobesitzer ein. Ihr Plan: Günstig lässt sie die Fahrzeuge der Klienten in Schuss bringen, um sie anschließend mit möglichst hohem Gewinn zu verkaufen.

Panagiota Petridou in den neuen Folgen von "Biete Rostlaube, suche Traumauto".
Panagiota Petridou in den neuen Folgen von "Biete Rostlaube, suche Traumauto". © Ilonka Neuss

Nach drei An- und Verkäufen von weiteren Autos hat die Power-Griechin schließlich genug Geld erwirtschaftet, um ihre Auftraggeber mit einem Traumwagen glücklich zu machen. Das zumindest ist Panagiota Petridous fester Vorsatz - denn ob sie es tatsächlich schafft, ihren Schützlingen mit gewagten Deals das gewünschte Auto vor die Tür zu stellen, muss sich erst noch zeigen.

Panagiota Petridou ist für DLRG-Retter im Einsatz

Die erste neue Folge "Biete Rostlaube, suche Traumauto" am 13.10. um 18:15 Uhr führt Panagiota Petridou nach Aislingen an der Donau. Denn hier braucht eine Familie Hilfe, die sonst vor allem anderen hilft: Die 41-jährige Ilonka Neuss ist seit zwei Jahren mit ihrem Mann Andreas (46), ihrer 17-jährigen Tochter Julia und ihren zwei Hunden ehrenamtlich in der DLRG-Rettungshundestaffel aktiv. Doch ihr Kleinwagen macht der Familie dabei häufig einen Strich durch die Rechnung. Bei Übungen und Einsätzen ist das für die DLRG-Retter eine zusätzliche Belastung. Doch den Wagen zu verkaufen ist nicht leicht – obwohl das Auto fast neu ist, soll es jetzt nur noch 5.000,- EUR wert sein.

Der Traum von Familie Neuss wäre ein größerer geländetauglicher Wagen, doch der kostet neu rund 50.000,- EUR. Und auch gute gebrauchte Modelle sind nicht günstig. Gelingt es Panagiota Petridou mit viel Verhandlungsgeschick und etwas Glück, aus dem Kleinwagen ein Riesenauto zu machen?

Die Zwillinger machen sich kaum Hoffnungen

Mit dem Bus zum Traumauto?

Die Zwillinger machen sich kaum Hoffnungen