Pia - aus nächster Nähe

Pia - aus nächster Nähe: Wie ansteckend ist der Schönheitwahn?

Pia im Schönheitswahn?

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Aussehen? So ein bisschen was würde doch jeder gerne an sich verändern, oder? Längere Wimpern und Nägel, straffere Haut, ein paar Kilo weniger - der Schönheitswahn steckt oft schneller an, als uns klar ist. Reporterin Pia Osterhaus hat sich das Ganze aus allernächster Nähe angeschaut. 

Warum wird die Schönheit zur Sucht?

Wenn man sich selber schön fühlt, attraktiv fühlt, dann fühlt man sich unbewusst anderen überlegen. Und dieses Gefühl der Überlegenheit das suchen wir und das wirkt manchmal wie eine Sucht. Das Tückische daran: Diese Sucht ist ansteckend. Denn vor allem jüngere Frauen und auch Männer sind oft verunsichert, wenn es um ihr Äußeres geht - und anstatt sich mit dem eigenen Körper anzufreunden, entscheiden sich immer mehr für einen riskanten Eingriff. 2018 ist die Zahl der Schönheits-OP's in Deutschland um satte 9 Prozent gestiegen. Da kommt auch Pia schließlich auch ins Zweifeln, ob sie nicht doch etwas an sich ändern will...

Mehr zu "Pia - aus nächster Nähe" gibt es auch bei TVNOW