Was ist eigentlich eine Schlampe - und vor allem: wer?

Sam in der dritten Folge von "Prince Charming" 2019: Pascal ist eine Schlampe!
Sam in der dritten Folge von "Prince Charming" 2019: Pascal ist eine Schlampe! © TVNOW

Von Tobias Elsaesser

Mein Kolumnen-Kollege Phillip Syvarth hat ja im Gegensatz zu mir schon einige Dating-Shows gesehen, aber ich denke, er wird mir zustimmen: Eigentlich sollte die Suche nach der wahren Liebe nichts mit einem Wettbewerb zu tun haben. Tatsache ist aber, dass die Kombination einen verdammt hohen Unterhaltungswert in sich birgt. Mittlerweile muss ich zu meinem Entsetzen gestehen: Wer sich den Prince angelt, ist mir völlig egal. Gut, einigen würde ich es mehr gönnen als anderen, aber ich bin gefangen in den emotionalen, sich immer tiefer auftuenden Abgründen, die das Zusammenleben in der Kandidatenvilla hervorbringt. Je weiter der Wettstreit um die Prinzengunst fortschreitet, desto spitzer werden die Ellenbogen. Das Haus wird zunehmend zum Kriegsschauplatz. Alle verbliebenen Kandidaten führen ihren Kreuzzug im Namen der großen Liebe - nicht um Freunde fürs Leben zu finden. Und das bringt so manchen an die Grenzen.

Ein unverhofftes Einzeldate für Kirill

Die emotionalen Bedürfnisse und Entbehrungen sind enorm: Es gibt keine 14 Einzel- oder Kleingruppendates am Tag – und der Prince ist auch nur ab und zu in der Kandidatenvilla anwesend. Also befassen sie sich mit sich selbst. Dabei geht es zunächst immer noch um Dominic und dessen Lüge über den Kuss mit dem Prince. Unehrlichkeit kommt bei keinem gut an. Für die entsprechende Empörung muss man selbst nicht einmal ehrlich sein.

Pascal, Martin, Marco, Manuel, Antonio und Kiril bietet sich derweil bei einem Ausflug ins Wasserparadies neben der Möglichkeit, die Villa zu verlassen und durchzuatmen, die Chance, sich dem Prince in knapper Badehose zu präsentieren. Wer das Date fortsetzen möchte, muss eine A-B-Frage über Nicolas mit einer Rutschpartie auf der richtigen Rutsche beantworten. Die ersten Fünf liegen zum Entsetzen des Prince allesamt falsch, aber dann nutzt Kiril seine Chance auf ein unvorhergesehenes Einzeldate – und ist happy über die nahende Zweisamkeit und deren potenziellen Verlauf.

Viel interessanter als dieses Date (ausgiebiges Knutschen und Cocktail schlürfen) ist aber die Reaktion der "Verlierer". Ihr dringendes Verlangen nach gemeinsamer Zeit mit Nicolas und die wachsende Verzweiflung über verpasste Chancen im Angesicht der verrinnenden Zeit. Ärger und Enttäuschung brechen sich Bahn – und so mancher scheint der Frage, die er gestellt bekam, die größere Schuld zuzuschreiben als der Antwort, die er doch selbst auf der Zunge hatte.

Männer sind Schlampen

Kirils Rückkehr in die Villa und sein Bericht vom Date inklusive Küssen ("mehrmals") mit Prince Charming, führen dann schließlich zu der Eskalation, die seit dem Ende der zweiten Gentlemen's Night in der Luft liegt. Dabei geht es entfernt um die Definition des Wortes "Schlampe", und wer als eine solche zu titulieren ist. Sam hat da eine klare Meinung: Pascal ist für ihn definitiv eine Schlampe.

Laut Duden bezeichnet Schlampe "umgangssprachlich abwertend" eine "unordentliche, in ihrem Äußeren nachlässige und ungepflegte weibliche Person" sowie eine "Frau, deren Lebensführung als unmoralisch angesehen wird". Ungepflegt und weiblich ist in dem Haus keiner, bleibt die Frage nach der "unmoralischen Lebensführung". Diese beginnt laut Sam, wenn man beim ersten Date mit Zunge küsst und wenn man Kondome dabei hat (nur für den Fall, dass man jemanden trifft, mit dem man sie braucht). Obacht – denn auch der Prince knutscht beim ersten Date mit Zunge und niemand weiß, was er in der Badehose versteckt.

Pascal wiederum findet Sam verklemmt. Womit zwei recht drastische Sichtweisen aufeinanderprallen und man sich – falls das Thema noch weiter vertieft wird – die Einschätzung eines Sex-Experten und eines katholischen Kirchenvertreters wünscht. Stattdessen kriegt man das ultimative Zitat des Abends als Pascal völlig fassungslos über Sams Vorwürfe vor sich hinmurmelt: "Nennt die F***e mich einfach Schlampe".

Übrigens: Laut Sams Definition sind also wohl rund 90 Prozent (und da muss ich mich zuzählen) aller heterosexuellen Männer Schlampen. Da gerade die meisten von denen diesen Begriff gerne und ausschließlich auf Frauen anwenden, finde ich es wichtig, das an dieser Stelle mal zu klären.

Im Video: Die Preview für die 1. Staffel von "Prince Charming"

So aufregend wird "Prince Charming"
So aufregend wird "Prince Charming" Erste schwule Datingshow 01:33

13 Hoffnungen werden zerstört

Das nächste Einzeldate wartet auf die Kandidaten und 13 Hoffnungen werden zunichtegemacht. Die Erwartungen der meisten hängen eindeutig zu hoch. So mancher hat mit großer Eitelkeit zu kämpfen und empfindet seine Nichtberücksichtigung als Affront. Bemerkenswert einmal mehr auch Dominic. Obwohl er sein Einzeldate schon hatte, ist er unzufrieden und enttäuscht, dass der Prince jemand anderen wählt - nämlich Lars.

Tiefer als der Fall der Hoffnungen der Verschmähten ist wohl nur Nicolas' und Lars' Sturz von einer Brücke, zum Glück gesichert durch ein Bungee-Seil. Trotzdem hat der Prince Angst, dass er "groß machen" muss. Und auch Lars hätte auf den Sprung bestimmt verzichtet, wäre diese Aufgabe nicht Teil des Weges, der möglicherweise zur Liebe führt.

Dieser Weg ist noch lang – und seine am Ende des Tages verbleibenden elf Mitbewerber werden ihn nicht so ohne Weiteres ziehen lassen. Doch das bekümmert ihn nicht. Er ist bereit, den Kampf auszutragen, "ehrlich und direkt, und ich geh über Leichen". Vielleicht sind Adrian, Sebastian und Antonio ja ganz froh, dass sie ihre Krawatten an diesem Abend abgeben müssen…