Rampensau: Peter Schneider spielt Martin Wallmann

Martin hat eine ganz spezielle Geschichte
Martin hat eine ganz spezielle Geschichte Peter Schneider spielt Martin Wallmann 00:58

Martin Wallmann hat eine ganz spezielle Geschichte

Kommissar Wallmann ist seit kurzem Dienststellenleiter. Ein melancholischer Mann mit gebrochenem Herzen, seit seine Frau sich von ihm getrennt hat und mit seinem Chef, dem Polizeipräsidenten, liiert ist. Martin ist sanfter und bedächtiger als seine raubeinigen Polizeikollegen. Er schwärmt heimlich für Kollegin Anja und hat es schwer, sich in seinem Team durchzusetzen. Umso mehr kämpft er um seine Autorität. Und er steht unter Druck: Denn Shiris Undercover-Einsatz ist seine Idee, also muss er einfach an den Erfolg dieser Mission glauben. Und er setzt alles daran, die unkontrollierbare Shiri auf Kurs zu halten. Ob das klappt, seht ihr immermittwochs ab 20:15 Uhr. Die neuen Folgen von "Rampensau" sind jeweils sieben Tage vorab bei TVNOW abrufbar.

Biografie: Peter Schneider

Peter Schneider spielt in "Rampensau" die Rolle des Martin Wallmann
Peter Schneider spielt in "Rampensau" die Rolle des Martin Wallmann © Stefan Erhard, TVNOW / Stefan Erhard

Peter Schneider wird 1975 in Leipzig geboren. Nach seinem Abitur in Zeitz studiert er zunächst ab 1995 Musik und Germanistik, bevor er drei Jahre später innerhalb der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig wechselt und sein Schuspielstudium aufnimmt. Dieses schließt er 2002 mit einem Diplom ab. Anschließend ist er an vielen verschiedenen Theatern in Deutschland tätig. Unter anderem arbeitete er an der Volksbühne Berlin, dem HAU Berlin, am Schauspiel Leipzig und Chemnitz, den Staatstheatern Schwerin und Karlsruhe und an den Bühnen der Städte Halle, Gera und Altenburg. 

2002 nimmt er das Angebot des deutschen Regisseurs Edgar Reitz an, im Sechsteiler „Heimat 3“ (2004) eine Hauptrolle zu spielen. Seither ist er ebenfalls in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. So spielt er unter anderem die Hauptrolle in „Nackt unter Wölfen“ (Deutscher Fernsehpreis 2015) und in dem Psychodrama „Die Summe meiner einzelnen Teile“ (2011). Für letzteres wurde er 2012 für den Deutschen Filmpreis (LOLA) als bester Hauptdarsteller, sowie im darauffolgenden Jahr für den Preis der deutschen Filmkritik nominiert. 2019 gehört er mit der Rolle des Helge Doppler zum Cast der ersten deutschsprachigen Netflix-Produktion und Erfolgsserie „Dark“ (2019). Darüber hinaus ist er Mitglied der Deutschen- und der Europäischen Filmakademie.

2019 übernimmt Peter Schneider in unserer neuen Serie „Rampensau“ die Rolle des Martin Wallmann. Als Dienststellenleiter der Polizei setzt er alles daran, dass der Plan aufgeht, Shiri als V-Mann in eine Schule einzuschleusen.