Freitags 20:15

Ready to beef: Die Staffel startet mit zwei Hammer-Duellen

Tim Mälzer empfängt bei "Ready to beef" als Gastgeber seine Gäste zu harten Koch-Wettkämpfen.
Tim Mälzer empfängt bei "Ready to beef" als Gastgeber seine Gäste zu harten Koch-Wettkämpfen. © TVNOW

Doppelfolge zum Auftakt von „Ready to beef“

„4 geheime Zutaten, 3 Kochrunden, 2 herausragende Spitzenköche, 1 Sieger – und 0 Zeit zu verlieren“, macht Tim Mälzer direkt klar. Bei „Ready to beef“ bittet er jetzt als Gastgeber und Moderator zusammen mit Juror und Sternekoch Tim Raue zum kulinarischen Kampf um Ruhm und Ehre. Und zum Start der Staffel am 15. November haben wir gleich zwei Folgen für euch im Programm. In der Auftaktfolge um 20:15 Uhr tritt Mario Lohninger gegen Max Strohe an. In der Folge im Anschluss steigen dann Tristan Brandt und The Duc Ngo zusammen mit ihren Kochteams in den Ring.

„Familiäre Tradition gegen Berliner Hipstertum“

Im ersten Duell treten zwei absolute Spitzenköche an. „Familiäre Tradition gegen Berliner Hipstertum“, beschreibt Tim Mälzer den ersten Kochfight: Mario Lohninger (Restaurant „Lohninger“ in Frankfurt a.M.) gegen Max Strohe (Restaurant "tulus lotrek“ in Berlin). „Mir ist das Kochen in die Wiege gelegt worden“, berichtet Mario Lohninger, der für den Wettkampf seinen Vater ins Kochteam berufen hat. „Ein Gericht muss eine Seele haben – und es muss im Mund eine Explosion auslösen“, beschreibt er seine Philosophie.

Und auch sein Kontrahent will heute alles geben: „Kochen ist mein Leben. Wenn ich nicht in der Küche stehe, geht’s mir schlecht. Das ist wie auf Entzug“, so Max Strohe: „Ich stehe auf starke Aromen. Nicht zaghaft, sondern aufs Maul!“

Zwei besonders unterschiedliche Kochteams in Show 2

Für das zweite "Ready to beef"-Kochbattle des Abends um 21:15 Uhr lässt Tim Mälzer zwei besonders unterschiedliche Kochteams gegeneinander antreten: Meisterschüler und Sternekoch Tristan Brandt (Restaurant "Opus V") aus Mannheim gegen den Koch-Autodidakten The Duc Ngo mit der Erfahrung aus seinem Berliner Kulinarik-Imperium.

Welcher kulinarische Background wird sich durchsetzen - französisches Fine Dine oder doch Ducs spielerische "Asia Haute Cuisine"? Auf jeden Fall ist Schnelligkeit und Kreativität im Umgang mit den unbekannten Zutaten gefragt.

„Ready to beef“ als Box-Set bei TVNOW Premium

Im TV zeigen wir euch die ersten beiden Folgen der neuen Kochshow „Ready to beef“ am Freitag, den 15. November, ab 20:15 Uhr. Aber bereits jetzt steht die komplette Staffel als Box-Set bei TVNOW Premium zum Abruf bereit.