Aktuell nicht im Programm

Das perfekte Promi Dinner

Rinderfilet mit Frühlingsgemüse und Trüffelsoße

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Gratinierbutter
Butter weich 250 g
Schuhbecks Café de Paris Gewürz 2 EL
Salz 0,25 TL
Semmelbrösel 50 g
Rinderfilet
Rinderfiletsteak 4 Stk.
Öl 1 TL
Frühlingsgemüse
Spargel grün 1 Bund
Kohlrabi frisch 1 Stk.
Karotten 3 Stk.
Gemüsefond 100 ml
Butter 1 EL
Petersilie 1 EL
Salz
Chilisalz
Trüffelsauce
Johannisbeere rot Fruchtsaft 150 ml
Kalbsfond 200 ml
Trüffel schwarz fein gehackt 1 TL
Speisestärke 1 TL
Wasser kalt 2 EL
Butter 1 EL
Chilisalz
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1179,888 (282)
Eiweiß 1.46g
Kohlehydrate 6.45g
Fett 28.17g

Gratinierbutter

1 Die Butter mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Das Café de Paris Gewürz und Salz hinein rühren. Anschließend die Semmelbrösel unterrühren. Die Semmelbrösel-Butter-Masse in Backpapier zu einer Stange einrollen und kalt stellen.

Rinderfilet

2 Am Backofen / Herd die „Grillfunktion“ einstellen und das Gitter (Blech) auf das obere Drittel einschieben. Die Rinderfiletsteaks in einer heißen Pfanne, in Öl, auf beiden Seiten jeweils ca. 1,5 bis 2 Minuten anbraten (Fleischsaft muss austreten). Nach dem Anbraten auf einen Teller legen. Die Gratinierbutter in Scheiben schneiden. Das Rinderfilet auf dem vorgewärmten Backblech, nebeneinander, verteilen. Mit der in Scheiben geschnittenen Gratinierbutter bestücken und unter dem Grill (im Ofen) ca. 2-4 Minuten goldbraun überbacken.

Frühlingsgemüse

3 Das Gemüse putzen, schälen und in 2cm große Stücke schneiden (Den Kohlrabi dafür zuvor halbieren.) Das klein geschnittene Gemüse in Salzwasser bissfest blanchieren und in kaltem Wasser abkühlen. Danach kalt stellen. Den Gemüsefond mit dem vorbereiteten Gemüse erwärmen und anschließend das Chilisalz, die Butter und die Petersilie zugeben und abschmecken.

Trüffelsauce

4 Den Johannisbeersaft bis auf ca. 50ml einkochen. Den Kalbsfond aufgießen und alles ca. 5 Minuten zusammen einkochen lassen. Danach den fein gehackten Trüffel dazugeben. Die Speisestärke mit 2EL kaltem Wasser anrühren und ca. 1EL Stärke-Wasser-Gemisch unter die eingekochte Johannisbeer-Kalbsfond Sauce rühren. Das Ganze 1 Minute köcheln lassen und dann vom Herd nehmen. Die Butter einrühren und eventuell mit Chilisalz abschmecken. Danach kühl, bzw. neben den Herd stellen.

Serviervorschlag

5 Zuerst die Spargelspitzen auf dem Teller legen, anschließend das Gemüse darauf platzieren, die Sauce darüber geben und zum Schluss das Fleisch oben drauf setzen.

Diese drei haben das Nachsehen

Natascha Ochsenknecht gewinnt das Dschungel-Dinner

Diese drei haben das Nachsehen