Robert Marc Lehmann

Robert Marc Lehmann: Abenteuer extrem

„Robert Marc Lehmann: Abenteuer extrem“ am 12.09. um 20:15 Uhr:

Robert Marc Lehmann ist Meeresbiologe, Kameramann, preisgekrönter Wildlife-Fotograf und leidenschaftlicher Naturschützer. Auf seinen Expeditionen rund um den Erdball unterstützt er Forschungs- und Tierschutzprojekte. In dieser Dokumentation nimmt Robert Marc Lehmann die Zuschauer mit zu den spannendsten Expeditionen, die er in den letzten zehn Jahren unternommen hat.

ür den Erhalt der Natur ist Robert Marc Lehmann kein Weg zu weit. Egal, ob unter Wasser, im dichtesten Dschungel oder im tiefsten Schnee. Robert Marc Lehmann nimmt die Zuschauer mit zu den beeindruckendsten Tieren der Welt. Denn leider sind genau diese Tiere auch häufig die am stärksten vom Aussterben bedrohten Arten. Robert Marc Lehmann zeigt die Schönheit der Natur, aber auch die Orte, an denen die Natur den Kampf gegen den Menschen unwiederbringlich zu verlieren droht.
In dieser Dokumentation nimmt Robert die Zuschauer mit zu den spannendsten Expeditionen, die er in den letzten zehn Jahren unternommen hat, um Missstände zu dokumentieren, auf Gefahren hinzuweisen und Tierarten vor dem Aussterben zu bewahren: Zum Haitauchen vor den Bahamas, zu Orca-Rettungen in Neuseeland, zu den illegalen Tiermärkten in Indonesien und Vietnam, zu einem Einsatz der Sea Shepherd vor der Afrikanischen Küste und zu vielen weiteren spannenden Orten, die er in den letzten Jahren mit der Kamera dokumentieren konnte.

Die Rahmenhandlung dieser Expeditionsberichte kommt dabei aus einem Land, in dem es ein erfolgreiches Wiederansiedelungsprojekt einer fast ausgestorbenen Tierart gegeben hat: Deutschland. Robert Marc Lehmann ist unterwegs in der Feldberger Seenlandschaft (Mecklenburg-Vorpommern) und macht sich auf die Suche nach dem Seeadler.

Gemeinsam wird die Insel vom Müll befreit

Alle arbeiten zusammen

Gemeinsam wird die Insel vom Müll befreit