Kitchen Impossible

Kurz nach dem Dreh wurde sie krank

Schockdiagnose Krebs - so geht es Mälzers "Kitchen Impossible"-Gegnerin Monika Fuchs heute

Kurz nach den Dreharbeiten zu „Kitchen Impossible“ wurde Monika Fuchs schwer krank. Die Diagnose: Krebs. Und damit begann für die 85-Jährige ein harter Kampf. Wir haben die Köchin jetzt noch einmal besucht und nachgefragt, wie es ihr heute geht. Im Video berichtet sie über ihren langen Kampf und die besondere Freundschaft zu Tim Mälzer.

"Kitchen Impossible" auf RTL+

Monika Fuchs - bereit zur Revanche!

Sie ist Deutschlands wohl älteste Koch-Youtuberin und eine ganz spezielle Freundin von Tim Mälzer. Das geht sogar so weit, dass sie sein Allerheiligstes berühren darf – sein Haar. „Das darf wirklich nur Monika. Weil Haare sind intimer als mein Genital“, bestätigt Tim. Bei ihrem Duell bei „Kitchen Impossible“ schenken sich die beiden Kontrahenten damals absolut nichts. Und niemand ahnt bei den Dreharbeiten zu „Kitchen Impossible“, dass für Monika Fuchs bald die vermutlich schwerste Zeit ihres Lebens beginnt. Monika bekommt die Diagnose Krebs und es beginnt ein Kampf, den sie mit viel Kraft gewinnt. Doch nach vier Chemotherapien ist sie jetzt auf einen Rollator angewiesen. Eine Tatsache, die der quirligen Köchin so gar nicht passt: „Rollator ist sowas ganz negatives“, findet sie.

Dank der Überredung ihrer Kinder hat sie sich jetzt aber mit dem Gerät versöhnt und ist somit wieder mobil. Mobil genug um Tim Mälzer noch einmal herauszufordern? "Joa, das würde ich schon noch mal machen. Aber da würde ich dieses Mal aufpassen, was er mir zuteilt. Denn dieser Schock da in die Kiste zu gucken und nicht zu wissen was ist das, das kostet Nerven." Monika Fuchs wäre also bereit und so lange Tim nicht wieder mit Desserts um die Ecke kommt, ist die 85-Jährige zu allen Schandtaten bereit. (apa)

Tim Mälzer bekommt eine Box auf die Bühne gereicht

„Kitchen Impossible“-Überraschung bei Verleihung

Tim Mälzer bekommt eine Box auf die Bühne gereicht