Lust oder Frust - Die Sexbox

Lust oder Frust - Die Sexbox

„Lust oder Frust – Die Sexbox“ bei VOX

VOX bringt Schwung in die Kiste! Fünf Paare, die sich ein bisschen „mehr“ im Bett wünschen, testen in sechs Folgen witzige Sextoys und heiße Techniken, um mehr Pepp in ihr Liebesleben zu bringen.

Wie viele andere deutsche Paare wünschen auch sie sich mehr Spaß beim Sex. Dabei scheuen sich die Pärchen nicht, auch mal neue Wege einzuschlagen und trauen sich, auch mal das ein oder andere unbekannte Gadget auszuprobieren. Einige der Paare in „Lust oder Frust – Die Sexbox“ sind bisher noch recht unerfahren, was die Welt der Sex-Spielzeuge angeht. Auch von „speziellen“ Techniken im Bett haben manche noch nichts gehört. Andere wiederum haben im Bett schon einiges ausprobiert, sehnen sich aber dennoch nach mehr. Das Coole: Alle Teilnehmer sind wiedererkennbare Charaktere, die sich mit viel Neugier und Experimentierfreudigkeit an die schönste Nebensache der Welt wagen und dabei nie das wahre Ziel aus den Augen verlieren – Spaß zu haben!

In jeder Folge bekommt das jeweilige Paar drei Boxen mit Sex-Spielzeug und Aufgaben. So bleibt ziemlich viel Spielraum für Spekulationen, weil die Paare zu Beginn noch nicht genau wissen, was auf sie zukommt. Die mitgelieferten Spielzeuge werden natürlich erstmal genauer unter die Lupe genommen und dann per Trockenübungen und Hand anlegen auf unterhaltsame Art und Weise ausprobiert. Die Zuschauer dürften über die manche Reaktionen der Paare auf jeden Fall kichernd vor dem Fernseher sitzen. Aber eines sei gesagt: Die Stimmung ist stets locker und positiv, denn das Ziel von „Lust oder Frust – Die Sexbox“ ist es, dass niemand sich schämen oder unwohl fühlen soll!

Nach der heißen Testphase wollen die Zuschauer und Zuschauerinnen natürlich wissen, wie sich das jeweilige Sextoy aus den mysteriösen Boxen gemacht hat. Direkt davor oder danach nehmen die Paare sich via Handkamera auf und teilen echt und hautnah ihre Eindrücke für das Review danach. Per Daumen hoch oder Daumen runter kommuniziert das Paar am Ende, ob die Boxen halten konnten, was sie versprachen oder ob das neue Helferlein das erste und letzte Mal mit ins Bett durfte.