Ab 10.11. SO 18:10

Unser Traum vom Haus

Folge 1

So I 10.11. I 18:10

Folge 1 Unser Traum vom Haus

Bauen ist für viele Familien ein einmaliges Abenteuer - VOX begleitet sie bei diesem Schritt! Ob 80-Jahre-Bau, Fertighaus oder altes Backhaus - in sechs neuen Folgen 'Unser Traum vom Haus' gewähren Familien aus ganz Deutschland einen Blick hinter die Kulissen ihrer ambitionierten Bauprojekte. Ein Thema der heutigen Sendung: Das vermeintliche Schnäppchen von Jessica und André aus Schwalmtal entpuppt sich schon bald als Kostenfalle.

Jessica und André entdecken 2015 im niederrheinischen Schwalmtal ihr Traumhaus. Für 235.000€ bietet das 210m² große Haus viel Platz für die geplante Familie und die beiden machen sich gleich an die Renovierung des 80er-Jahre-Baus. Doch das vermeintliche Schnäppchen entpuppt sich schon bald als Kostenfalle: Feuchte Wände und fehlende Isolierungen werfen sie zeitlich und finanziell immer weiter zurück. In bereits renovierten Zimmern beginnt es zu schimmeln und verputzte Wände müssen wieder aufgerissen werden. Seit der Geburt ihres Sohnes sie sich noch größere Sorgen, denn im frisch renovierten Elternschlafzimmer kommt das Paar einem nicht isolierten Regenwasserrohr inklusive Schimmelbildung auf die Spur. Die Wand muss aufgebrochen, der Schimmel behandelt werden - all das wieder in Eigenregie. Im Hevensen in Niedersachsen verwirklichen sich Angelina und Alexander ihren Traum vom eigenen Haus. Zuvor lebte das junge Paar gemeinsam mit Sohn Lukas (3) in einer Mietwohnung in der Nachbargemeinde. Ernste nachbarschaftliche Konflikte machten es den beiden allerdings unmöglich, weiterhin dort zu wohnen. Kurzerhand zogen sie zu Angelinas Eltern. Ausgestattet mit einem Budget von 300.000€ arbeitet die Familie nun fleißig an ihrem Traum vom Haus. Nur leider hat Alexander zwei linke Hände und auch Angelina wäre ohne die tatkräftige Unterstützung ihres Vaters Günter Meyer verloren. Werden die beiden es schaffen, Günter zufriedenzustellen? Und warum stimmt das gemeinsame Streichen Angelina und ihren Vater so traurig?