Ab 10.11. SO 18:10

Unser Traum vom Haus

Die Familie hat den Bau fast geschafft

So I 15.12. I 18:10

Die Familie hat den Bau fast geschafft
Unser Traum vom Haus

Bauen ist für viele Familien ein einmaliges Abenteuer - VOX begleitet sie bei diesem Schritt! Ob 80-Jahre-Bau, Fertighaus oder altes Backhaus - in 'Unser Traum vom Haus' gewähren Familien aus ganz Deutschland einen Blick hinter die Kulissen ihrer ambitionierten Bauprojekte. Ein Thema der heutigen Sendung: Bei Jenny und Maik steht endlich der lang ersehnte Umzug an. Fertig ist ihr Traumhaus aber trotzdem nicht - die Küche macht Ärger...

Aus Alt mach Neu: Jenny und Maik haben sich im rheinland-pfälzischen Dreikirchen in das alte Backhaus des Ortes verguckt. In Eigenleistung und mit viel Herzblut haben sie den 150 Jahre alten Bau auf Vordermann gebracht. In den letzten Monaten hing der Haussegen bei dem jungen Paar ganz schön schief. Baustellen können es eben ganz schön in sich haben und so lagen auch bei Jenny und Maik die Nerven blank. Jenny ist freiberufliche Pflegefachkraft, Maik Kanalsanierungstechniker. Die beiden sind beruflich so eingespannt, dass ihnen meist nur die Abende und Wochenenden bleiben, um sich um ihr Haus zu kümmern. Doch sie haben es fast geschafft! Der lang ersehnte Umzug steht endlich an, auch dabei unterstützen Freunde und Familienmitglieder das Paar tatkräftig. Aber fertig ist das Traumhäuschen auch nach dem Einzug noch nicht - beim Einbau der Küche hat das Paar noch so manche Hürde zu nehmen. Im Hevensen in Niedersachsen verwirklichen sich Angelina, Alexander und Sohnemann Lukas (3) ihren Traum vom eigenen Haus. Ausgestattet mit einem Budget von 300.000€ arbeitet die kleine Familie fleißig an den eigenen vier Wänden - und hat es fast geschafft! Eingezogen ist das Paar bereits ins 138qm große Haus. Doch der Außenbereich lässt noch sehr zu wünschen übrig. Auf 100 Quadratmetern soll hier eine Traum-Terrasse entstehen. Das junge Paar muss aus finanziellen Gründen viele der anstehenden Arbeiten rund ums Haus selbst übernehmen. Das gilt auch für das Verlegen der Pflastersteine für die Terrasse. Nur leider hat Alexander zwei linke Hände und auch Angelina wäre ohne die tatkräftige Unterstützung ihres Vaters Günter Meyer verloren. Der Garten- und Landschaftsbauer im Ruhestand packt mit an und kontrolliert fleißig, wie sich seine Tochter und der zukünftiger Schwiegersohn anstellen. Mit Belehrungen hält er sich auch diesmal nicht zurück.