Sonntags I 14:50 & 15:55

Unser Traum vom Haus

 

Der Weltkriegsbunker der Verdelhos ist nahezu bezugsfertig

So I 25.02. I 15:00

Der Weltkriegsbunker der Verdelhos ist nahezu bezugsfertig Unser Traum vom Haus

Ob Stadtvilla, Hausboot, Ruine, ehemaliger Viehstall, denkmalgeschütztes Haus oder Bungalow - ein Traumhaus hat viele Fassaden. In der Doku-Soap 'Unser Traum vom Haus' begleitet VOX bauwillige Familien, die sich an das Abenteuer Eigenheim wagen - vom ersten Spatenstich über ambitionierte Umbauten bis hin zum Einzug. Im Wechselbad der Gefühle stellen sich die angehenden Traumhausbesitzer täglich neuen Herausforderungen.

Familie Köllen: Gestatten, die Köllens aus Köln! Eigentlich kommen sie aus Kerpen bei Köln, doch ihr Humor und ihre Fröhlichkeit sind 'echt kölsch'. Markus Köllen (31) ist von Beruf Automobilkaufmann, sein Mann Pascal Köllen (31) arbeitet als Vertriebscoach. Seit 2012 sind die beiden verheiratet, ihr ganzer Stolz ist Boxerhündin Polly. Ihr Bauprojekt ist ein freistehendes Zweifamilienhaus mit insgesamt 210 Quadratmetern Wohnfläche, gebaut wird 'Stein auf Stein'. Die Besonderheit, Pascals Mutter Karin (52) und ihr Lebensgefährte Dieter (55) werden als Mieter in die 85 Quadratmeter große Wohnung im Obergeschoss ziehen. Das Ehepaar Köllen ist zusammen ein echtes Dreamteam, in ihrer Art könnten sie aber unterschiedlicher nicht sein. Während Markus eher mal Fünfe gerade sein lässt, trägt Pascal den Spitznamen 'Millimeterfuchser'. Er mag es eben symmetrisch und das treibt beim Kauf der neuen Küche nicht nur Markus in den Wahnsinn. Familie Kühnrich: Seit fünf Monaten baut in Oranienburg bei Berlin das Ehepaar Kühnrich an seinem Traumhaus aus Holz. Mit dem Innenausbau sind Christin (31) und Thomas (36) schon weit vorangekommen, jetzt soll die Hausfassade endlich montiert werden. Und die ist ganz besonders, denn die Fassadenbretter stammen direkt aus dem angrenzenden Wald. Auch wenn das Holz schon seit fast einem halben Jahr unbeachtet vor der Haustür liegt, die Frage des Materials ist geklärt. Gar nicht geklärt ist, in welchem Stile die Bretter an die Wand sollen. Thomas mag es eher skandinavisch, Christin hat dafür so gar kein Verständnis. Werden am Ende beide mit dem Ergebnis zufrieden sein? Familie Verdelho: Eine besondere Familie - ein besonderes Bauobjekt. Der Weltkriegsbunker der Verdelhos - Vater Joao (50), Mutter Andrea (41), Sohn Fabio (18) und Tochter Sabrina (21) - ist nahezu bezugsfertig. Nach fast einem Jahr Bauzeit müssen nur noch letzte wichtige Arbeiten erledigt werden. Trotz des intensiven und kräftezehrenden Umbaus arbeitet Perfektionist Joao immer noch penibel genau. Und so hat er sich für das Verlegen des Laminats in der ganzen Wohnung eine optische Besonderheit ausgedacht, die sein ganzes handwerkliches Geschick verlangt. Da ahnte er übrigens nicht, dass ihn seine neue Haustür fast in den Wahnsinn treibt.