MO - FR 15:00

Shopping Queen: Das meist gefürchtete Motto versetzt die Münchner Kandidatinnen in Schockstarre

"Das kann doch nicht wahr sein!"

Gut festhalten, liebe Münchnerinnen! Die fünf neuen "Shopping Queen"-Kandidatinnen aus der bayerischen Landeshauptstadt erwartet schwere Motto-Kost am frühen Morgen. Pünktlich zum Beginn der neuen Woche sitzen Eli, Paulina, Simone und Claudia bei Montagskandidatin Doro auf der Couch und lauschen der Videobotschaft von Star-Designer Guido Maria Kretschmer, die für einen echten Schock sorgt. Denn in München geht es in dieser Woche um nicht mehr und nicht weniger als: Bademode.  

Guido sucht die Münchner "Strandperle"

Noch bevor Guido seine schockierende Botschaft überhaupt verkündet hatte, spekulierten die Münchner "Shopping Queen"-Anwärterinnen darüber, welche Aufgabe sie wohl erwarten könnte und was ihr absoluter Albtraum wäre. "Dessous", benennt Claudia ihr No-Go-Motto und Simone ergänzt sofort: "Bademode." Auch die 24-jährige Paulina bangt vor der Shopping-Aufgabe "Unterwäsche", ist aber "für alles andere offen". Na, dann sollte dieses Motto doch eigentlich halb so schlimm sein: "Strandperle - eröffne in deiner neuen Beachwear die Badesaison!" 

"Jetzt ist es raus", meint Modeschöpfer Guido vorsichtig und geht mit erhobenen Händen in Deckung. Bevor allerdings die ganz große Panik ausbricht, hakt unser Modeexperte so schnell wie möglich nach und erklärt, dass es überhaupt kein Problem ist, wenn jemand nicht zu viel Haut zeigen möchte. "Ihr dürft es schön umspielen", beruhigt Guido die Kandidatinnen. Wichtig ist dem Designer nur, dass man bei der Präsentation auf dem Laufsteg erkennt: "Aha, die will zum Strand." ​

Und dann stellt sich sogar heraus, dass das vermeintliche Horror-Motto gar nicht für alle Kandidatinnen so ein Albtraum ist. "Mega geil", jubelt Montagskandidatin Doro und kann ihre Faust gar nicht oft genug zu einem begeisterten "Ja, ja, ja, ja, ja!" ballen. Simone geht's da allerdings ein bisschen anders. "Das kann doch nicht wahr sein", stellt sie schockiert fest. "Die schlimmste Prophezeiung..." - "... ist wahr geworden", beendet Paulina ihren Satz. Da ist es also, das Entsetzen, das Guido befürchtet hat. Doch Paulina bleibt optimistisch: "Wir werden das Beste daraus machen."

Wie sich die ersten Münchnerinnen beim Beachwear shoppen schlagen, könnt ihr euch schon vorab bei TV NOW ansehen.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guido schätzt Canan viel jünger ein

"Das hätte ich nicht gedacht"

Guido schätzt Canan viel jünger ein