MO - FR | 15:00

Shopping Queen: Guido verkündet neun Kandidatinnen das Hamburger Motto

Maria: "Ihr wollt mich nicht in Dessous sehen"
Maria: "Ihr wollt mich nicht in Dessous sehen" Heiße Spekulationen ums Motto 02:21

Drei Generationen gehen auf Shopping-Tour

"Zwischen den Jahren"-Besinnlichkeit hin oder her – in Hamburg wird trotzdem geshoppt, was das Shopping-Budget hergibt. Und das sogar im Dreierpack. Guido Maria Kretschmer hat in dieser verkürzten Woche nämlich ein Spezial-Motto auf Lager. Auf dem Sofa der ersten Kandidatinnen warten gleich neun Augenpaare gespannt auf die Verkündung ihrer Wochenaufgabe.

"Ihr wollt mich nicht in Dessous sehen!"

Nika, Pam und Gudrun, Lina, Maria und Ingrid und Julia, Britta und Marion – so viele Kandidatinnen gab es in einer einzelnen "Shopping Queen"-Woche tatsächlich noch nie. Das Besondere? Hier treten drei Generationen zusammen und somit drei Familien gegeneinander an. Tochter, Mutter und Oma kämpfen gemeinsam um die dieswöchige Shopping-Krone von Hamburg. Die wichtigste Frage dazu stellt vorab Lina: "Was wäre für euch das allerschlimmste Motto?"

"Dessous!", platzt es sofort aus Maria heraus. Norddeutsche Zurückhaltung? Fehlanzeige in dieser Truppe. Nicht nur Guido prustet vor Lachen, auch Marias acht Mitstreiterinnen brechen in lautes Gelächter aus. "Glaubt mir, ihr wollt mich nicht in Dessous sehen", beteuert die 54-jährige Maria. Und was würden sich die sage und schreibe neun Kandidatinnen stattdessen wünschen? "Ich würde mir gerne einen schönen Mantel kaufen dürfen", wünscht sich Britta. Dafür ist die 51-Jährige sonst nämlich immer zu geizig gewesen. Hier wird das Shopping-Budget also schon für eigennützige Zwecke verplant – es wird Zeit, dass Guido endlich das Geheimnis ums Motto lüftet.

Neunfacher Jubel in Hamburg

"Aller guten Dinge sind drei – kreiert mit einem It-Piece das perfekte Outfit für jede Generation!", verkündet der Star-Designer und die Menge jubelt vor dem Fernseher. "Das ist natürlich schön, wenn gleich neun Menschen sich freuen." Und auch Guido freut sich über den tosenden Applaus der Hamburgerinnen. Die neun "Shopping Queen"-Anwärterinnen sind begeistert vom Motto. Sie sollen ein Teil finden, dass jede Kandidatin auf ihre Weise alters- und typgerecht stylt. Für diese Aufgabe hat Guido in solch einer besonderen Woche natürlich noch weitere Überraschungen in petto:

Jede einzelne Kandidatin bekommt natürlich 500 Euro Shopping-Budget und so zieht jede Familie mit ganzen 1500 Euro los. Außerdem gibt’s für jedes Shopping-Trio eine Stunde mehr als sonst. Das heißt, Oma, Mama und Töchterchen haben insgesamt fünf Stunden Zeit zum Shoppen. Und wenn schon drei Looks auf einmal gestylt werden, dann werden am Ende natürlich auch drei "Shopping Queens" gekürt, die alle jeweils 1000 Euro Preisgeld gewinnen werden. Wenn das kein phänomenales, wenn auch verspätetes Weihnachtsgeschenk ist.

Seht euch die erste Folge der Hamburger Spezial-Woche schon jetzt im Pre-TV bei TV NOW an!

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guido ist schockiert vom Rat der Verkäuferin

Guido: "Na, die kann ja lügen!"

Guido ist schockiert vom Rat der Verkäuferin