MO - FR 15:00

Shopping Queen: Inken ist auf der Suche nach einem luftigen Strandoutfit

Schlicht in Schwarz oder in Bunt mit ganz viel Glitzer?

Am zweiten Tag von "Shopping Queen" auf Sylt shoppt Inken ihren Look zum Motto: "Ein Tag am Meer - style dich für ein Picknick am Strand!". Die 63-Jährige ist sich nicht sicher, wie ihr optimales Strandoutfit aussehen soll. Knallbunt und luftig oder doch lieber dezent?

Guido: "Sie mag ja gerade das Erotische, äh, Arabische"

"Shopping Queen"-Kandidatin Inken weiß noch nicht wohin die Mode-Reise zum Motto "Ein Tag am Meer – style dich für ein Picknick am Strand!“ gehen soll. Die Geschäftsfrau ist erstmal offen für alles, geht durch einen Laden auf der Insel Sylt und lässt sich inspirieren. Ein buntes, glitzerndes Hängerchen fällt der 63-Jährigen ins Auge. Dazu passend könnte sie eine weiße, weite Hose tragen und der Look für das Picknick am Strand wäre gefunden. Die Kombination erinnert außerdem an ein arabisches Bauchtanzkostüm. Das würde zu Inken passen, denn sie hält sich nicht nur mit Hula Hoop, sondern auch mit Bauchtanz beweglich und schlank. Star-Designer Guido Maria Kretschmer ist von der luftigen Kombination angetan. Er würde sich freuen, Inken in diesem Look auf dem Catwalk zu sehen. "In Weiß wäre das doch schön. Sie mag ja gerade das Erotische", verspricht er sich, verbessert sich aber schnell und schmunzelt: "Ähm, das Arabische."

Doch erst mal probiert Inken ein schwarzes,ärmelloses Kleid an. Es hat zwei große Seitentaschen, von denen Guido Maria Kretschmer begeistert ist. "Da kriegt sie die Bierflaschen rein. Sie kann am Strand ein paar Muscheln mitnehmen. Sie kann auch schon mal zwei Hunde in die Taschen stecken", amüsiert sich Guido.

Wie wird sich die "Shopping"-Queen-Kandidatin letztendlich entscheiden? Bunt oder doch dezent? Wer jetzt schon neugierig ist, kann schon jetzt die komplette Folge bei TV NOW im Pre-TV anschauen.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Maren fehlen fast die Worte bei Bettinas Anblick

"Du siehst einfach 'Wow!' aus"

Maren fehlen fast die Worte bei Bettinas Anblick