MO - FR | 15:00

Shopping Queen: Kauft Nadya aus Köln ein zu großes Blumenkleid?

Nadya sucht den passenden Kurven-Look

Am ersten Tag beim XXL-Spezial bei "Shopping Queen" in Köln muss Nadya einen Look zum Motto "Big is beautiful – zeige, wie sexy deine Kurven sind" shoppen. Leider ist ihr Wunschkleid nicht in der passenden Größe vorhanden. Kann die Verkäuferin helfen?

Guido: "Das ist das Härteste, was ich je erlebt habe"

Die 28-jährige Nadya hat sich zu Beginn ihrer Shopping-Tour gegen den Joker entschieden und muss nun mit den üblichen vier Stunden Shopping-Zeit und einem Budget von 500 Euro auskommen. Die Schuh-Modelleurin hat sich in ein dunkelblaues, knielanges Blumenkleid verguckt. Doch es gibt ein Problem: Das Kleid ist Nadya etwas zu groß. Zwei Nummern kleiner wäre es noch zu haben, aber das ist für die 28-Jährigen leider zu eng.

Nadya überlegt, ob sie das Kleid nicht ändern könnte: "Kann man das nicht irgendwie wegstecken?" Die Verkäuferin hat eine Idee und schlägt vor das Kleid mit zwei Klippern hinten enger zu machen. Star-Designer Guido Maria Kretschmer ist von dieser Idee entsetzt: "Warum denn? Du kannst doch nicht mit so einem Klipper rumlaufen. Das ist doch kein Foto-Shooting. Da macht man das."

Doch die Verkäuferin ist kreativ. Sie schlägt vor die Klammern von innen zu befestigen. Doch als Nadya mit dem geklammerten Kleid aus der Kabine kommt, muss sie selber feststellen: "Das sieht aber furchtbar aus. Das können wir nicht machen." Guido Maria Kretschmer kriegt sich gar nicht mehr ein: "Ich kann nicht mehr - ehrlich. Ich könnte schreien. Das ist das Härteste, was ich je erlebt habe."

Ob Nadya einen anderen Look finden wird, der ihre Kurven besser in Szene setzt?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Entscheidet Rosita sich für das falsche Outfit?

Guido: "Das ist doch keine Kuschelhose"

Entscheidet Rosita sich für das falsche Outfit?