MO - FR 15:00

Shopping Queen: Während Astrids und Carinas Shoppingtour kracht's gewaltig

Guido ist schockiert: "Oh Gott, das ist ja schrecklich!"

So soll doch eigentlich keine "Shopping Queen"-Tour enden. "Oh Gott, ist das schrecklich! Das hatten wir auch noch nicht", mein Guido Maria Kretschmer bestürzt. Klar, im Zeit-, Motto- und Budgetstress kann man schon mal die Nerven verlieren. Und dass unsere Kandidatinnen und ihre Shoppingbegleitungen nicht immer einer Meinung sind, ist auch nichts Außergewöhnliches. Doch zwischen Ketten, Armbändern und Ringen kriegen sich Aachens Freitagskandidatin Astrid und ihre Shoppingbegleitung Carina mächtig in die Haare.

Zwischen Schmuck und Accessoires platzt Astrid der Kragen

Man sollte meinen, ein paar kleine Schmuckstücke können doch keinen handfesten Zoff auslösen. Das ist auch nicht so. Die Unstimmigkeiten zwischen Astrid und Carina fangen schon viel früher an. Von Anfang an sind sich unsere fünfte Aachener "Shopping Queen"-Anwärterin und ihre Freundin nicht einig. Egal ob es um die Hose, die Jacke oder die Tasche geht - Shoppingbegleiterin Carina hat grundsätzlich eine andere Meinung als Astrid. Und mit der hält die 23-Jährige auch nicht hinterm Berg. "Das ist doch Astrids Tag", beschwert sich Guido und hofft, dass Carina ihren eigenen Geschmack auch mal hinten anstellt und stattdessen Astrids Wünsche unterstützt.

Doch im Schmuckgeschäft eskaliert die Situation dann endgültig. Ein kleines Körbchen mit glitzernden Schmuckstücken bringt das Fass schließlich zum Überlaufen. Astrid und Carina zicken sich an, die Verkäuferin steht hilflos zwischen den beiden und Guido kann kaum hinschauen. "Oh Gott, sind die unharmonisch. Die passen doch gar nicht zusammen, die beiden", findet unser Star-Designer. Als Astrid schließlich immer lauter wird, macht Guido dann sogar einen Vorschlag, den er noch nie zuvor in der "Shopping Queen"-Geschichte ausgesprochen hat.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Donnerstagskandidatin Bettina stellt sich vor

Ein echtes Kölsche Mädsche

Donnerstagskandidatin Bettina stellt sich vor