Showtime of my Life - Stars gegen Krebs

Die Brüder wurden zu DEN Botschaftern gegen Prostatakrebs

Showtime of my Life – Stars gegen Krebs: Uli Roth und sein Zwillingsbruder kämpften gemeinsam gegen den Krebs

Showtime of my Life - Stars gegen Krebs
Uli Roth und sein Zwillingsbruder Michael haben beide den Prostatakrebs besiegt. Jetzt steht Uli für sie auf der Bühne bei "Showtime of my Life - Stars gegen Krebs". Foto: TVNOW © TVNOW

Uli Roth erhielt die Diagnose nur kurz nach seinem Zwillingsbruder

Der ehemalige Handballspieler & PUR-Manager Uli Roth (58) ist als einer von acht Promi-Männern bei der neuen VOX-Show „Showtime of my Life – Stars gegen Krebs“ dabei. Er ist der Sohn des Handballers und Basketballnationalspielers Oskar Roth. Im Handball erreichte er alles: Pokalsieger 1987 und 1989, Deutscher Meister 1990, Olympisches Silber 1984 – lange Zeit ist er mit 154 Länderspielen Rekordnationalspieler. 1986 beendet er seine sportliche Erfolgskarriere und wird nach seiner Zeit als Marketingleiter bei Radio Regenbogen 1997 offiziell PUR-Band-Manager bis zum Jahre 2017.

2009 erhält sein Zwillingsbruder Michael die Diagnose Prostatakrebs, wenig später bekommt er die gleiche Diagnose. Gemeinsam stehen sie die Krankheit durch und gelten heute als geheilt. Die beiden werden zu Botschaftern gegen den Prostatakrebs und schreiben zwei Bücher. Warum Uli Roth jetzt in der Show teilnimmt, erklärt er so:

„Ich war vor über zehn Jahren selbst betroffen, mit meinem Zwillingsbruder Michael. Prostatakrebs. Seither setzen wir uns dafür ein, junge Männer zum Urologen zu bewegen, um den heimtückischen Prostatakrebs früh zu erkennen und so heilen zu können.“

Eine beispiellose Karriere im Profi-Handball

Uli Roth wird fünf Minuten nach seinem Zwillingsbruder Michael Roth am 15. Februar 1962 als Sohn des Handballers und Basketballnationalspielers Oskar Roth in Heidelberg geboren. Sport liegt ihm und seinem Bruder Michael also im Blut – bis heute gelten die beiden als eine der besten Handballspieler Deutschlands. Uli Roth war und ist ein Leader. Ob in der Schule als Klassen- und Schülersprecher, früher als Kapitän der deutschen Handballnationalmannschaft oder bis heute als erfolgreicher Musikmanager.

Im Handball erreichte Roth alles, was ein Sportler erreichen möchte: Pokalsieger 1987 und 1989, Deutscher Meister 1990, Olympisches Silber 1984 in Los Angeles, lange Zeit mit 154 Länderspielen Rekordnationalspieler. 1986 beendete er seine sportliche Erfolgskarriere und startete schon bald die nächste: Als neuer Marketingleiter bei Radio Regenbogen lernte er Mitte der 1990er Jahre die Band PUR an einer Hotelbar kennen. Nachdem er 1996 deren Open-AirTour als Noch-Quereinsteiger mitplante, machte er sich 1997 kurzerhand selbstständig und wurde offiziell PUR-Band-Manager.

Uli und sein Zwillingsbruder besiegen den Prostatakrebs

Ein Leben auf der Überholspur also – bis zum 16. April 2009. Ulis Zwillingsbruder Michael Roth erhält die Diagnose Prostatakrebs. Da Uli schon seit Kindertagen an immer wenige Wochen zeitversetzt die gleichen Krankheiten wie sein Bruder bekam, war ihm schon vor dem Arztbesuch klar, dass diese Diagnose auch für ihn gelten sollte. Völlig unterschiedlich mit der Krankheit umgehend - Michael Roth setzt auf Entschleunigung, Uli Roth stürzt sich in Arbeit, um sich von quälenden Fragen nach Inkontinenz und Impotenz abzulenken – stützen sich die beiden Zwillingsbrüder gegenseitig und stehen die Krankheit gemeinsam durch.

Heute, 10 Jahre später, gelten sie als geheilt. Nicht zuletzt bzw. vor allem aufgrund der Tatsache, dass der Tumor frühzeitig entdeckt und daher nervenschonend operiert werden konnte – Vorsorge ist alles. Das Leben nimmt für Uli Roth wieder Fahrt auf. Er, bereits Vater zweier erwachsener Töchter, verliebt sich im Erholungsurlaub nach der OP und wird 2014 nochmal Vater eines Sohnes. Der Feind Krebs wird zu Roths drittem Karriereweg: Gemeinsam mit Zwillingsbruder Michael wird er zu DEM Botschafter für Prostatakrebs. Gemeinsam schrieben die beiden Brüder zwei Bücher, klären offen wie sonst keiner über Prostatakrebs auf und berichten von ihren eigenen Tiefschlägen und (potenten) Erfolgserlebnissen. Ihr Appel: Geht zur Vorsorge!

„Viele Männer wissen gar nicht, wie wichtig die Prostata ist. Sie machen nur blöde Witze“, so Uli. „Deshalb lautet unser Appell an die Männer. Geht früh zur Untersuchung, denn der Tumor ist im frühen Stadium heilbar. Wer erkrankt ist, muss sich öffnen und mit Familien und Freunden reden. Das ist eine seelische Befreiung“

Anfang Februar zeigt VOX „Showtime of my Life – Stars gegen Krebs“

Am Montag, 1. Februar und am Dienstag, 2. Februar 2021 jeweils um 20:15 Uhr zeigt VOX das große Showhighlight „Showtime of my Life – Stars gegen Krebs“ mit Uli Roth und 15 weiteren Prominenten. Es beginnt am 1. Februar mit der Ladies Night. Am 2. Februar gibt es dann die große Show der acht Männer zu sehen.

Gastgeber Guido Maria Kretschmer wird die Stars auf ihrem mutigen Weg bis zur großen Show begleiten. Die „Let’s Dance“-Stars Motsi Mabuse und Joachim Llambi unterstützen die Stars bei ihrer Vorbereitung und dem Training für die Shows.

"Für mich und für meine Kinder war es krass"

Nicole Staudinger nach "Showtime of my Life"

"Für mich und für meine Kinder war es krass"