Sing meinen Song

Sing meinen Song 2017: Gänsehaut-Alarm bei der Moses-Pelham-Version von "Symphonie"

Moses Pelham wagt sich an den größten "Silbermond"-Hit

Durch "Symphonie" ist Moses Pelham vor einigen Jahren auf "Silbermond" aufmerksam geworden. Nun wagt sich der Musikproduzent im zweiten Tauschkonzert von "Sing meinen Song" 2017 gemeinsam mit "Glashaus"-Sängerin Cassandra Steen an den mitreißenden Hit der Band und sorgt mit der Neuinterpretation für Gänsehaut.

Der Musikproduzent bekommt Unterstützung von Cassandra Steen

Für den "Sing meinen Song"-Star Moses Pelham war sofort klar, dass "Symphonie" eine Glashaus-Version werden soll. Deswegen holt sich der Musikproduzent auch gesangliche Unterstützung und erklärt: "Das ist ein Stück, das wir in einer 'Glashaus'-Version machen. Deshalb lag es nah, Cassandra Steen zu bitten, dieses Stück zu singen."

Michael Patrick Kelly: "Ich hatte Dauergänsehaut"

Mit der Neuinterpretation von "Symphonie" sorgt Moses Pelham dann gemeinsam mit Sängerin Cassandra Steen für einen echten Gänsehaut-Moment bei "Sing meinen Song" 2017. Nach ihrem Auftritt gibt es erstmal eine dicke Umarmung von Stefanie Kloß. "Oh, wie schön. So toll gesungen", ist die "Silbermond"-Frontfrau begeistert. Auch Michael Patrick Kelly ist hin und weg von Moses Version: "Diese Version von Symphonie – wow. Ein Song, der mit der Stimme von Cassandra Steen und Moses im Hintergrund wirklich tief geht. Ich hatte wirklich Dauergänsehaut bei der Nummer".

VIDEOS

Was Sie noch nicht über Wincent Weiss wussten

3 Fakten zum "Sing meinen Song"-Star

Was Sie noch nicht über Wincent Weiss wussten