Frühjahr 2019 wieder im Programm

Sing meinen Song

Sing meinen Song 2018: Für Mark Forster ist Mary Roos "eine Legende"

Ausnahmekünstlerin Mary Roos tauscht ihre Songs

Der fünfte Abend von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" steht ganz im Zeichen von Schlager-Legende Mary Roos. Die Ausnahmekünstlerin feiert mittlerweile ihr 60-jähriges Bühnenjubiläum und kann auf eine steile Karriere zurückblicken. Eine große Ehre für die anderen "Sing meinen Song"-Stars, die den Hut vor so einer Power-Frau ziehen.

Mark Forster: "Sie ist eine Legende"

Jeder Künstler beschäftigt sich im Vorfeld mit dem musikalischen Werk seiner Kollegen. Bei Mary Roos ist das "ein ganz schönes Brett", wie Gastgeber Mark Forster feststellt: "Bei Mary war ich viereinhalb Monate damit beschäftigt ihr Gesamtwerk zu hören, weil da einfach so wahnsinnig viel zusammengekommen ist. Und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich. Sie hatte eine große Karriere im Ausland. Sie ist eine Legende."

"Eine ganz bezaubernde Frau, die sehr viel zu erzählen hat"

Auch Johannes Strate ist tief beeindruck von Marys Erfahrungsschatz: "Wir waren frühstücken und da hat sie schon so viel erzählt. Sie hat Geschichten aus den 70ern, von den absurdesten Künstlern erzählt, die sie irgendwo am Ende der Welt getroffen hat. Eine tolle Frau. Sehr spannend und unglaublich komisch."

Alphaville-Frontmann Marian Gold hat Mary Roos durch "Sing meinen Song" zum ersten Mal getroffen und ist hin und weg: "Eine ganz bezaubernde Frau, die sehr viel zu erzählen hat."

Welche Songs am Mary-Roos-Abend getauscht werden und welche Interpretation am Ende als "Song des Abends" gekürt wird, zeigen wir am Dienstag, den 29. Mai um 20:15 Uhr.

Parallel zur Ausstrahlung könnt ihr euch den Tauschabend auch bei TV NOW und in der TV NOW App anschauen.