Am 27.11.2018

Sing meinen Song

Sing meinen Song 2018: Gastgeber Mark Forster macht "Wenn es um uns brennt" zum Pop-Song

Der Gastgeber "verforstert" Johannes' Solo-Song

Mark Forster hat sich für den Tauschabend von Johannes Strate seinen persönlichen Lieblingssong ausgesucht – und zwar eine Single von Johannes' Soloalbum. "Wenn es um uns brennt" ist ein sehr persönlicher Song über den Revolverheld-Sänger und seine Freundin. Umso gespannter ist dieser auf Marks Version bei "Sing meinen Song" 2018. Der Gastgeber "verforstert" das ruhige Lied und flasht die anderen mit seiner Pop-Interpretation.

Mark macht "Wenn es um uns brennt" zu einem "großen Pop-Stück"

"Der Song ist so ehrlich und so klar, sodass er mich total berührt hat", erklärt Mark Forster seine Song-Wahl. Gleichzeitig kündigt er mit einem Grinsen an: "Ich hab das ein bisschen verforstert."

Was das bedeutet? Mark verleiht "Wenn es um uns brennt" mit neuen Klängen von Gitarren, Drums, Saxophonen und Streichinstrumenten seine ganz persönliche Note. "Ich glaube, das ist jetzt ein großes Pop-Stück geworden", meint er. Bei seinem Auftritt können die anderen "Sing meinen Song"-Stars jedenfalls nicht still sitzen und wippen im Takt mit.

Johannes ist geflasht: "Es war ein totaler Mark Foster-Song"

"Geile Version! Super überraschend", feiert Johannes Strate die Version seines Kumpels. "Es war ein totaler Mark-Foster-Song auf einmal." Auch die anderen sind begeistert von Marks Auftritt. Einer hat es der "Sing meinen Song"-Gastgeber aber besonders angetan: Mary Roos. "Der ist einfach knuffig", freut sich die Schlagersängerin.