Am 27.11.2018

Sing meinen Song

Sing meinen Song 2018: Johannes' Metal-Version von "Damage Done" wird zum "Song des Abends"

Johannes überrascht mit einer neuen Seite

Johannes hat sich in den Vorbereitungen auf Leslies Tauschkonzert schnell für ihren Song "Damage Done" entschieden. Noch leichter fiel dem Revolver-Held-Frontmann aber die Entscheidung, wie seine Version dieses Songs klingen soll: nach New Metal. Damit zeigt er den anderen Künstlern eine komplett neue Seite von sich – und die kommt richtig gut an, vor allem bei Leslie Clio. Die Soul-Sängerin kürt die Metal-Version zum "Song des Abends".

"Das hat mit dem Original wirklich nichts mehr zu tun"

Vor seiner Performance kündigt Johannes Strate an, dass seine Version "mit dem Original wirklich nichts mehr zu tun" hat. Und genau das wird in Nullkommanichts deutlich: Johannes hat den komplett neu aufgezogen und liefert auf der "Sing meinen Song"-Bühne eine lautstarke Performance inklusive Tom-Solo ab. Er beendet seinen Auftritt sogar mit einem lauten Schrei und macht seine Metal-Version damit perfekt. "Ich hatte schon immer einen Hang zum New-Metal. Heute habe ich gedacht: 'Packe ich doch mal den alten Strate aus'."

Leslie liebt Johannes' Song: "Da ist er eigentlich zu Hause"

Den anderen Künstlern gefällt der "Heavy-Metal-Strate" mehr als gut. Mark Forster freut sich: "Johannes hat heute hier endlich mal bewiesen, was für eine Dreckssau er ist." Für Leslie Clio ist die neue Version ihres Hits total stimmig. Sie findet Johannes' Interpretation sogar besser: "Da ist der Song eigentlich zu Hause."

Johannes verdient sich die Konfetti-Kanone

Die Entscheidung über den "Song des Abends" fällt Leslie Clio nicht leicht, denn alle Versionen haben sie glücklich gemacht. Trotzdem macht sie kurzen Prozess und überreicht die Konfetti-Kanone an Johannes Strate. "Vielleicht übernehme ich den Song jetzt einfach so. Da gehört er irgendwie hin."