Dienstags | 20:15

Sing meinen Song 2018: Judith Holofernes ist "verknallt" in Mary Roos' "Nur ein Wort"

Mary Roos inspiriert mit "Nur ein Wort"
Mary Roos inspiriert mit "Nur ein Wort" Sing meinen Song - Das 3. Tauschkonzert 04:25

Nach Mary Roos' Auftritt ist Judith hin und weg

Am dritten Abend von "Sing meinen Song" 2018 dreht sich alles um die "Wir sind Helden"-Frontfrau und -Gitarristin Judith Holofernes. Mit "Nur ein Wort" hat sich Schlagersängerin Mary Roos gleich einen der erfolgreichsten Hits der Band ausgesucht. Songgeberin Judith ist nach dem Auftritt völlig hin und weg sowie "verknallt" in ihre Musikerkollegin.

Mary Roos: "Da ist so viel Poesie drin"

Schlager-Ikone Mary Roos haben vor allem die Lyrics des Songs "Nur ein Wort" überzeugt. "Ich mag, wie sie mit Worten umgeht. Da ist so viel Poesie drin und gleichzeitig so viel Peng", schwärmt sie noch vor ihrem Auftritt.

"Peng" findet sich auch in Mary Roos' Sixties-Version des Hits. Mit einer ordentlichen Portion Swing reißt sie ihre "Sing meinen Song"-Kollegen noch vor dem ersten Refrain von den Sitzen. Selbst der sonst so coole Rocker Rea Garvey wippt begeistert mit, während Mary Roos ein kleines Tänzchen hinlegt.

Judith Holofernes: "Ist diese Frau nicht entzückend?"

"Wir sind Helden"-Sängerin Judith Holofernes ist begeistert und empfängt Mary Roos nach ihrem Auftritt mit offenen Armen. "Ich war ja vorher schon in dich verknallt", schwärmt die Songgeberin. "Ist diese Frau nicht entzückend?"

"Sing meinen Song"-Star Marian Gold ist nach Marys Auftritt sogar von der Muse geküsst. Die Chanson-Sängerin hat ihn so inspiriert, dass er irgendwann mal ein Lied schreiben möchte, "das 'Here Comes Mary' oder 'Hier kommt Mary' heißt".