Sing meinen Song 2018: Leslie Clio beeindruckt mit "saucooler" Version von "Arizona Man"

Leslie interpretiert Marys ersten großen Hit

Leslie Clio hat sich am fünften Abend von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" 2018 den ersten großen Hit von Mary Roos ausgesucht: Mit "Arizona Man" gelang der Ausnahmekünstlerin in den 70er-Jahren der große Durchbruch. Eine große Aufgabe für Leslie, die sie spielend meistert. Die Sängerin haucht dem Song ein paar rockige Sounds und eine große Portion "Boogie Nights" ein – einfach eine "saucoole" Version.

Schlager meets Boogie Nights

Für Leslie Clio ist der Auftritt zu "Arizona Man" wohl der "spaßigste" Auftritt der ganzen Staffel, denn das Genre ist für sie eine Premiere: Zum ersten Mal singt sie im deutschen Fernsehen Schlager. Wobei es auch nicht bei einem reinen Schlager-Song bleibt. "Wenn man sich meine Version von 'Arizona Man' als Rezept vorstellen würde, dann wäre das eine ganze Prise Sesamstraße, ein bisschen Wüste und Arizona, ein bisschen Boogie Nights. Das packt man dann in den Ofen und lässt es bei 160 Grad brutzeln", verrät Leslie.

"Saucoole" Version von "Arizona Man"

Mit ihrem Auftritt entflammt sie das Disco- und Schlagerfieber in Südafrika und sorgt für gute Stimmung bei den "Sing meinen Song"-Stars auf der Couch. "Leslie hat das ganz toll und wieder auf ihre ganz eigene Art gemacht", schwärmt Songgeberin Mary Roos. Und auch Judith Holofernes ist begeistert von Leslies "unglaublich eleganten" und "saucoolen" Auftritt.

Johannes Oerding singt "Sing meinen Song" ein Ständchen

Neue Stars zum Tauschkonzert-Jubiläum

Johannes Oerding singt "Sing meinen Song" ein Ständchen